Zoom

Skoda Kodiaq: Skoda kommt 2017 mit einem echten SUV

Interessante Alternative für Flotten: Skoda bringt 2017 mit dem Kodiaq ein echtes SUV-Modell auf den Markt. Bis zu sieben Sitze und viel Platz soll das neue Modell bieten.

Nach Seat bekommt nun endlich auch Skoda seinen eigenen Geländewagen. Allerdings müssen sich die Dienstwagenfahrer noch bis mindestens Anfang 2017 gedulden. Da soll der Skoda Kodiaq auf den Markt kommen. Doch die ersten Skizzen, rund drei Monate vor seinem Pariser Messedebüt, zeigen den Kodiaq mit markentypischer, aber ungewohnt bulliger Front. Ansonsten bietet der Kodiaq einen konventionellen SUV-Zuschnitt mit den derzeit im VW-Konzern angesagten scharfkantigen Charakterlinien im Blechkleid. Von Design-Experimenten wie noch beim Yeti scheint man jedenfalls bei Skoda geheilt.

Viel Platz für Personen und Gepäck

Beim Kodiaq wird es vor allem auch um die inneren Werte gehen. So soll der Fünftürer über 4,70 Meter lang sein und dank rund 2,80 Meter Radstand Platz für viel Gepäck und/oder Fahrgäste bieten. Selbst wenn sieben Personen mitreisen, sollen noch über 200 Liter Gepäck ins Heck passen. Mit dem erstmalig auch als Siebensitzer verfügbaren Modell schließt Skoda übrigens gleich zwei bislang vernachlässigte Lücken: Neben SUV-Kunden kann der Kodiaq auch potenziellen Van-Kunden den Traum von Raum erfüllen.

Debüt findet im Oktober auf dem Pariser Autosalon statt

Das auf dem modularen Querbaukasten aufsetzende Modell wird zunächst ausschließlich über konventionelle Vierzylinder aus dem VW-Konzernregal verfügen. Bei den Dieselmotoren sind bis zu 140 kW/190 PS, bei den Benzinern bis 206 kW/280 PS denkbar. Neben Frontantriebsvarianten wird es auch einige Allradversionen geben, optional steht zudem das Doppelkupplungsgetriebe DSG für einige Motoren zur Verfügung.
 
Auf dem Pariser Autosalon (1. bis 16. Oktober 2016) feiert der Serien-Kodiaq sein Messedebüt. Wohl nur wenige Monate später dürfte bereits Marktstart sein. Preise nennte Skoda noch nicht, doch sollte man mit für die Basisversion knapp unter 30.000 Euro einplanen.

Autor

Foto

Skoda

Datum

15. Juni 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres