Zoom

Sondermodell Opel Corsa Energy: Wärmende Extras helfen an kalten Tagen

Mehr Energie für eisige und dunkle Tage des Winters wünscht sich fast jeder. Opel verschafft mit einem Sondermodell des Corsa Dienstwagenfahrern jetzt zumindest warme Hände und gute Sicht.

Der Winter ist fast schon da und so legt Opel passend zur kalten Jahreszeit jetzt ein Sondermodell des Corsa auf. Zwar bleibt dessen Optik nahezu unverändert, an Bord des "Energy" ist aber allerlei Nützliches, das vor Kälte schützen und in der Dunkelheit helfen soll.

Für Wärme und Trockenheit sorgt zum Beispiel das Komfort-Paket mit Klimaautomatik sowie Sitz- und Lenkradheizung. Außerdem vereinfacht ein Parkpilot hinten das Manövrieren in engen Lücken. Das Design-Paket beinhaltet getönte Fondscheiben und Chromelemente an Nebelscheinwerfern und Auspuffendrohr. Und zur Abteilung "bessere Sicht" gehört ein automatisch abblendender Innenrückspiegel sowie ein automatisches Abblendlicht mit Tunnel-Erkennung, die durch einen Regensensor ergänzt werden. Komplettiert wird das Sondermodell mit den neuen 17-Zoll-Leichtmetallrädern des Sportive-Pakets.

Sondermodell nur mit 70-PS-Benziner

Der Opel Corsa "Energy" ist ausschließlich mit dem 51 kW/70 PS starken 1,2-Liter-Benzinmotor ab 11.336 Euro (Fünftürer ab 11.957 Euro) erhältlich. Den Preisvorteil gegenüber einem ähnlich ausgestatteten Standardfahrzeug gibt der Hersteller mit bis zu 2.701 Euro an.

Mit dem Sondermodell will Opel den Corsa im Jahresendspurt nach vorne bringen. Der Konkurrenzkampf in der Kleinwagen-Klasse ist groß, denn hier kämpfen nicht nur viele, sondern auch viele etablierte Wettbewerber wie VW Polo, Ford Fiesta, Seat Ibizia, Skoda Fabia, Peugeot 208 oder Renault Clio um die Gunst der Kunden.

Alle genannten Preise sind Nettopreise.

Autor

Foto

Opel

Datum

20. November 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres