Alles über Flottensteuerung
DFMS Zoom

Stada-Praxisreport: Online-Prozesse sparen Zeit und Kosten

Bei Stada Arzneimittel ist Schluss mit umständlichen Arbeitsabläufen. Der Pharmakonzern organisiert seine Flotte über die Online-Plattform xFleet.

Der Pharmahersteller Stada Arzneimittel hat seinen Fuhrpark einer Schlankheitskur unterzogen. Gemeinsam mit Daimler Fleet Management (DFM) arbeitet das Unternehmen seit rund anderthalb Jahren daran seinen Fuhrpark zu optimieren. Zuvor prägten langwierige Prozesse, ein enormer Zeit- und Verwaltungsaufwand und hohe Kosten das Fuhrparkmanagement. Schnell stand für den damals neuen Stada-Fuhrparkmanager Manfred Stille fest, dass sich massiv etwas ändern muss.

Erwartungen haben sich mehr als erfüllt

Die Entscheidung fiel zugunsten der Online-Plattform xFleet von DFM. Nun zieht Manfred Stille ein erstes Fazit: "Meine Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Wir haben heute effiziente Prozesse, mit xFleet eine hochmoderne Online-Plattform für das Fuhrparkmanagement und sparen Kosten im sechsstelligen Bereich."
Fuhrparkleiter, Dienstwagenfahrer und Großkundenberater kommunizieren jetzt während des gesamten Bestellprozesses über xFleet. Damit sind sämtliche Schritte transparent – von der Konfiguration bis zur Auslieferung der Fahrzeuge.

Weniger Zeitaufwand

Onlinebestellung reduzierte Zeitaufwand von fünf Monaten auf zehn Tage
Der Bestellprozess ist heute zeitsparend und nutzerfreundlich. In Zahlen: Von durchschnittlich fünf Monaten konnte der Prozess auf zehn Tage plus Lieferzeit reduziert werden. Durch die webbasierte Bestellung eines neuen Firmenwagens hat sich der Aufwand für alle Beteiligten deutlich reduziert. Ein entscheidender Fortschritt. Schließlich umfasst der Stada-Fuhrpark rund 340 Fahrzeuge, die nach spätestens 36 Monaten getauscht werden. Das Faxen von Konfigurationen und Rückfragen zum Bestellstatus entfallen. Das Bestellverfahren ist jetzt ein geschlossener Prozess. Fahrzeugbestellungen sind 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr möglich.

Tauchen während des Bestellvorgangs Fragen auf, sind persönliche Ansprechpartner von Daimler Fleet Management und Mercedes-Benz Partner Neils & Kraft in xFleet hinterlegt. Verkaufsberater Michael Rühl kann sich außerdem in die laufende Konfiguration einloggen und den Mitarbeiter individuell beraten.

Hat der Stada-Mitarbeiter seinen Dienstwagen konfiguriert und bestellt, erhält Fuhrparkleiter Wolfgang Stille eine E-Mail, prüft die Bestellung und erteilt die Freigabe. "Das Prüfen der Bestellung geht jetzt deutlich schneller", sagt Stille. Dank der im Fahrzeug-Konfigurator festgelegten Fahrergruppen sind alle Dienstwagenberechtigten einer Fahrzeuggruppe zugeordnet, für die eine definierte Pflichtausstattung hinterlegt ist. Der Dienstwagennutzer hat darüber hinaus die Möglichkeit, weitere Sonderausstattungen hinzuzufügen.

Keine Fehler mehr bei der Fahrzeugkonfiguration

Fehler in der Konfiguration können so gar nicht mehr entstehen. Ein weiteres Plus: Den Mitarbeitern steht jetzt eine größere Auswahl an Fahrzeugmodellen des Daimler Konzerns zur Verfügung. So sind die Stada-Mitarbeiter stets mit höchster Sicherheitsausstattung und neuester Technik unterwegs. Interne Dienstfahrten werden mit dem E-Smart erledigt. Auch das ist ganz im Sinne von Stada. Stille ist zufrieden: "Das Programm wird von den Dienstwagenberechtigten sehr geschätzt, in kürzester Zeit haben sie ihr neues Fahrzeug konfiguriert und bestellt. Für das Fuhrparkmanagment bietet es außerdem mehr Planungssicherheit und ein zuverlässiges Controlling."

Transparenz, Übersicht und Planungssicherheit haben oberste Priorität

Denn Transparenz, Übersicht und Planungssicherheit haben für Fuhrparkleiter Stille oberste Priorität. Das Online-Reporting bietet ihm jederzeit einen schnellen Überblick über laufende Verträge, Tankungen, Kosten oder Schäden – und das rund um die Uhr. Ein weiteres Plus: xFleet-Reporting kann immer und überall über einen Tablet-PC auf die Fuhrparkdaten zugreifen.

Systembrüche gibt es nicht. "Das Tool ist ein persönlicher Assistent, der mir jederzeit aktuelle Daten zum Fuhrpark liefert", sagt Stille. Ob Übersichten über auslaufende Verträge, Ausreißerlisten zu abweichenden Kilometerlaufleistungen oder Umweltberichte zu Verbrauchsabweichungen, mit wenigen Klicks sind die gewünschten Reportings erstellt.

Autor

,

Foto

DFM

Datum

18. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres