Seat Exeo Zoom

Studie zu Online-Konfiguration: Seat-Kunden klicken sich durch

Nahezu alle Kunden der VW-Tochter Seat nutzen den Konfigurator der Marke vor dem Kauf zur Planung des Autos. Das hat eine Studie der Marktforschungsagentur Puls ergeben.

Fast alle Autohersteller bieten im Internet sogenannte Konfiguratoren an - kleine Programme, mit denen sich der Wunsch-Neuwagen individuell zusammenstellen lässt. Vor allem Käufer kleinerer Autos nutzen sie gern, so eine Studie der Marktforschungsagentur Puls.

Besonders beliebt ist der Neuwagen-Konfigurator der VW-Tochter Seat. Laut der Analyse nutzen nahezu 100 Prozent der Kunden vor dem Kauf das Online-Programm zur Zusammenstellung ihres Wunschautos. Bei Skoda und VW sind es 95 Prozent beziehungsweise 92 Prozent. Deutlich geringer fällt die Nutzung bei den Premium-Marken aus. So konfigurieren 84 Prozent der Mercedes-Käufer ihr Auto vorab im Netz. Bei Audi sind es 75 Prozent, bei BMW nur 67 Prozent. Ein Fazit der Marktforscher: Käufer teurer Autos lassen ihre Fahrzeuge eher vor Ort beim Händler zusammenstellen.

Gefragt haben die Experten auch nach dem besten Online-Konfigurator. Besonders überzeugt waren demnach die Nutzer des Renault-Angebots – sie bewerten das Programm zu 83 Prozent als "gut" oder "sehr gut". Auf Rang zwei landet Audi mit 81 Prozent, den dritten Platz erobert VW mit 78 Prozent.

Autor

Foto

VW

Datum

25. September 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres