Manuel Weber Leiter Flottengeschäft Suzuki Zoom

Suzuki: Weber leitet das Flottengeschäft

Manuel Weber übernimmt die Leitung des Flottengeschäfts und des kaufmännischen Außendienstes bei Suzuki.

Seit dem September ist Manuel Weber (34), bisheriger Manager Planning, Organization and Controlling Automobile bei Suzuki Deutschland, verantwortlich für den kaufmännischen Außendienst und die Flottengeschäfte des japanischen Automobilherstellers auf dem deutschen Markt. Weber tritt damit die Nachfolge von Dirk Frischknecht an, der das Unternehmen aus familiären Gründen im Juli nach 14 Jahren verlassen hatte.Ab sofort berichtet Manuel Weber damit direkt an Thomas Wysocki, Director Sales and Marketing Automobile bei Suzuki Deutschland.

Weber trat bereits 2003 im Bereich Händlernetz Automobile in das Unternehmen ein. Er durchlief seitdem mehrere Positionen in der Abteilung Sales and Marketing Automobile, unter anderem war er von 2008 bis 2012 als Key Account Manager Automobile im kaufmännischen Außendienst tätig und übernahm im Anschluss daran zwei Jahre lang Verantwortung als Strategic Key Account Manager Automobile. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Manuel Weber einen langjährigen und geschätzten Kollegen für die Position des Managers Field Staff and Special Sales gewinnen konnten, der unser Unternehmen sehr gut kennt und der seine Kompetenz in den letzten Jahren mehr als einmal unter Beweis gestellt hat", so Thomas Wysocki, Manager Sales and Marketing Automobile bei Suzuki Deutschland. Nach dem Austritt von Frischknecht hatte Thomas Wysocki bis zum 1. September kommissarisch die Position des Managers Field Staff and Special Sales übernommen.

Autor

Foto

Suzuki

Datum

8. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres