Tempo/Geschwindigkeit/Radar

Themenbild Blitzer der Polizei

Blitzen am Ortsschild Nachmessen lohnt sich

Wenn die Polizei blitzt, muss sie dies mindestens 100 Meter vor Ende des Tempolimits tun. Im Zweifel lohnt es sich nachzumessen.

Temposünder München ist die Raser-Hauptstadt

Wo sind in Deutschland die meisten Raser unterwegs? Nach Erkenntnissen der Unfallforschung der Versicherer hängt hier München andere Großstädte…

Section Control Autobahn Österreich Lkw Tempolimit

Section Control Keine Chance für Raser

Auf der B 6 bei Hannover wird erstmals in Deutschland die Durchschnittsgeschwindigkeit von Autofahrern gemessen. Datenschützer wehren sich, doch der…

Blitzer Radarfalle Tempomessung

Radarfallen Mit neuer Technik gegen Raser

Gepanzerte Außenhülle, Alarmanlage gegen Vandalismus und Laser-Messung über mehrere Fahrspuren: Dieser neue Blitzer macht es Verkehrssündern und…

Verkehrszeichen Gut sichtbar und für jeden erkennbar

Verkehrszeichen müssen gut sichtbar aufgestellt und leicht verständlich sein.

Neue Teststrecke

Tempo Kein Tempolimit am Autobahnende

Das Schild „Ende der Autobahn“ ordnet kein Tempolimit an. Nur mit Zusatzschild gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Rückspiegel Autobahn Schnellfahrer Toter Winkel

Autobahnunfall Mithaftung bei hohem Tempo

Wer schneller als Richttempo 130 fährt, kassiert bei einem nicht selbst verschuldeten Unfall schnell eine Teilschuld. Besonders bei Nachtfahrten…

Autobahn

Notstand im Auto Erbrechen entschuldigt keine Raserei

Obwohl sich der Fahrgast übergibt, muss sich der Taxifahrer ans Tempolimit halten.

Nässe Wann gilt das Tempolimit bei Nässe?

Viel Interpretationsspielraum lässt das Zusatzschild „bei Nässe“ zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung nicht zu.

Der Hersteller eines Blitzgerätes weigert sich, einem Amtsrichter technische Informationen weiterzugeben. Der hat nun mehrere mutmaßliche Temposünder freigesprochen.

Urteil Im Zweifel für den Fahrer

Der Hersteller eines Blitzgerätes weigert sich, einem Amtsrichter aus dem badischen Emmendingen technische Informationen weiterzugeben. Der hat nun…

Info „Tempo/Geschwindigkeit/Radar“

Im Fall einer Geschwindigkeitsüberschreitung drohen ein Bußgeld, Punkte und ein Fahrverbot. Allerdings müssen die Geschwindigkeitsanzeigen gut sichtbar sein.  Manche Temposünder versuchen sich damit zu rechtfertigen, sie hätten das Schild nicht gesehen.

Bringt ein Temposünder das Argument vor, er hätte das Verkehrsschild nicht gesehen, entscheidet der Richter über die Plausibilität. Ist das Argument nachvollziehbar entscheiden zusätzlich die Gegebenheiten am Messort. Hätte sich eine Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zum Beispiel bei einer kurvenreichen Straßenführung nicht aufdrängen müssen? Das Beispiel zeigt: Im Falle einer Geschwindigkeitsüberschreitung wird selten zugunsten des Temposünders entschieden. Am besten gleich den Fuß vom Gas nehmen.

Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres