Toyota Prius Plug-in Hybrid 10 Bilder Zoom
Foto: Toyota

Toyota Prius Plug-in Hybrid, Audi A3 E-Tron etc.: Kompaktklasse: die sparsamsten Benziner

Welcher Benziner der  Kompaktklasse verbraucht am wenigsten? Lesen Sie hier, wie Toyota Prius und Co. abschneiden.

Die Auswahl an Plug-in Hybriden wird immer größer, auch in der Golf-Klasse. Kein Wunder, dass also die Steckdosenautos alle vorderen Plätze unserer Übersicht der sparsamsten Modelle belegen. Vorneweg der Hybridpionier Prius, den es bereits in zweiter Generation mit Plug-in-Technik gibt. Allerdings haben die Verbrauchsangaben wenig mit der Realität zu tun. Wer täglich nur ein paar Kilometer zwischen Wohnung und Arbeit pendelt und sein Auto regelmäßig an die Steckdose hängt, kann sogar ganz auf den Verbrenner verzichten. Ansonsten ist der Akku nach 20 oder 30 Kilometer leergesaugt und dann verhält sich ein Plug-in Hybride nicht anders als jeder andere Benziner.

Klicken Sie durch die Fotoshow und finden Sie heraus, welche Modell der Kompaktklasse wirklich Sprit sparen.

Autor

Datum

20. März 2017
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres