Zoom

Umfrage: Autofahrer sind im Herbst gereizter

Zwei Drittel aller Autofahrer fühlen sich im Herbst im Auto besonders gestresst. 35 Prozent glauben zudem, dass Verkehrsteilnehmer hinter dem Lenkrad viel gereizter reagieren.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Versicherers DA Direkt. 17 Prozent sehen laut der Umfrage Baustellen als das größte Ärgernis im Herbst an. 70 Prozent der Befragten bemängeln eine ungenügende Informationspolitik bezüglich der Baustellen. 40 Prozent wünschen sich demnach mehr Kommunikation seitens der zuständigen Behörden. 30 Prozent glauben, dass eine anständige Reiseplanung wegen der vielen Baustellen nicht möglich ist.

Immerhin: 85 Prozent der Befragten halten sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen in Baustellen. Zwölf Prozent ignorieren diese jedoch, um schneller ans Ziel zu gelangen. "Das Sicherheitsrisiko im Herbst ist besonders groß, sei es nun aufgrund schlechter Sicht, der Witterungsbedingungen oder eines fahrlässigen Fahrstils", sagt Norbert Wulff, Vorstand der Versicherung. "Seelische Belastungen, bedingt durch dunkles Wetter oder Stresssituationen, spielen ebenfalls eine Rolle, wie die Ergebnisse der Umfrage zeigen. Fahrer sollten sich dies bewusst machen und ihr Verhalten entsprechend den Bedingungen anpassen."

Autor

Foto

carlos_bcn - Fotolia

Datum

27. November 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres