Zoom

Umfrage: Firmenwagen wichtiger als Geld

Lease Plan befragt 500 Fahrer. Der Dienstwagen ist nach wie vor das beliebteste Transportmittel.

Die Mitarbeiter der in Deutschland ansässigen Unternehmen lassen nichts auf ihre Dienstwagen kommen. Werden sie vor die Wahl gestellt, ob sie lieber einen ­Geschäftswagen oder ­eine Gehaltserhöhung möchten, würde sich die überwiegende Mehrheit (78 Prozent) für das Firmenfahrzeug entscheiden. Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS im Auftrag von Lease Plan unter 500 Fahrern.

Das Auto bleibt das beliebteste Transportmittel (96 Prozent) in deutschen Firmen. Allerdings spielt es als Transportmittel bei Frauen der Altersgruppe zwischen 45 und
54 Jahren eine etwas geringere Rolle. Abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei rangieren das Fahrrad (zwei Prozent) und der Zug mit nur einem Prozent.

Fast jeder Zweite würde gerne SUV, Coupé oder Cabrio fahren

"Wir sehen an diesen Ergebnissen, dass der Dienstwagen zu den klassischen Statussymbolen zählt. Deshalb ist er nach wie vor ein wirkungsvolles In­strument zur Mitarbeitermotivation", sagt Gunter Glück, Vertriebschef bei Lease Plan Deutschland. Dennoch kommt kaum eine Firma ohne gewisse Einschränkungen innerhalb ihrer Dienstwagenordnung aus. Meist geht es um bestimmte Marken, Kategorien oder Ausstattungen. Deshalb spiegelt der Blick in die Fuhrparks nicht unbedingt die Vorlieben der Fahrer wider.

Werden Fahrer gefragt, wie sie bei freier Fahrzeugwahl bestellen würden, dann zeigt sich: Begehrt sind vor allem die nicht genehmigten Kategorien. Zwar liegt der klassische Kombi mit 40 Prozent eindeutig vorn. Mit einem SUV als Firmenwagen würden
26 Prozent der Befragten liebäugeln, 13 Prozent sogar mit einem Cabrio. Die restlichen Fahrer würden entweder eine Limousine (zehn Prozent) oder ein Coupé (sechs Prozent) bestellen. Anders gesagt: Fast jeder Zweite könnte sich vorstellen, den klassischen ­Kombi ­beziehungsweise die Limousine links liegen zu lassen zugunsten eines SUV, Cabrios oder Coupés.

"Gerade in Fuhrparks, in denen die Mitarbeitermotivation eine besonders hohe Relevanz hat, sollten Fuhrparkleiter überlegen, ob es sinnvoll sein kann, – in welchem Maß auch immer – den Fahrzeugwünschen von Fahrern mehr Raum zu geben. In hart umkämpften Arbeitnehmermärkten kann das Traumauto Zünglein an der Waage spielen", erklärt Glück.

Autor

Foto

Lease Plan

Datum

24. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres