Zoom

Umfrage unter Autofahrern: Mehr als die Hälfte hatte schon eine Panne

Eine Autopanne kann auch selbst verschuldet sein: Jeder zwanzigste Liegenbleiber hat vergessen zu tanken. Deutlich häufiger sind aber andere Probleme.

Besonders für Dienstwagenfahrer ist sie einer der ärgerlichsten Momente eines Autolebens und etwa die Hälfte aller Autofahrer (51%) hat sie bereits erlebt: die Panne. Repräsentative 2.000 Autofahrer befragte das Meinungsforschungs-Institut Forsa im Auftrag des Versicherers Cosmos-Direkt. Dass Männer dabei häufiger (57%) liegen bleiben als Frauen (45%) dürfte damit zu erklären sein, dass männliche Autofahrer im Schnitt pro Jahr mehr Kilometer zurücklegen.

Der häufigste Grund für eine Panne ist ein platter Reifen (24%). Statistisch fast genauso oft tritt der Motorschaden auf (23%). Zehn Prozent hatten wegen einer leeren Batterie, jeweils sieben Prozent wegen einer defekten Lichtmaschine oder Zündanlage schon einmal eine Autopanne. Und jeder zwanzigste ist schon einmal wegen eines leeren Tanks liegen geblieben. Eine Art von Panne, für die das Auto allerdings nichts kann.

Autor

Foto

ACE

Datum

25. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres