Zoom

VMF: Verband überarbeitet Internetauftritt

Mehr Transparenz, eine verbesserte Struktur und viele Tipps – das verspricht der neue Internetauftritt des Verbands herstellerunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF).

Ziel des neuen Konzepts ist es, zu aktuellen, relevanten Themen – wie zum Beispiel den Reifendruckkontrollsystemen RDKS – oder strategischen Fragestellungen – wie der Beschaffungsstrategie im Fuhrpark, der Car Policy oder der Prozesskostenoptimierung – gut aufbereitete Informationen anzubieten. Auch Inhalte zum Flottenmarkt, zur Entwicklung der Gebrauchtwagenpreise und Verbands-News werden laufend aktualisiert.

Inhaltlich und optisch neue Akzente setzen

Nach fünf Jahren war es an der Zeit, auch optisch neue Akzente zu setzen, macht Velte deutlich. „Wir leben das Prinzip der Fairness und Transparenz. Das sollen auch die Nutzer unserer Website inhaltlich jetzt noch stärker erleben können“, sagt der VMF-Chef. Und auch die VMF-Kernthemen – das Fuhrparkmanagement und die ökologisch-wirtschaftliche und herstellerneutrale Fuhrparkberatung – sollen deutlicher vermittelt werden.
 
Der Nutzer findet beispielsweise jetzt direkt im Hauptmenue die Qualitätssiegel, Informationen zur Branche oder zum Verband mit seinen Mitgliedern. Im nur für Mitglieder zugänglichen Bereich ist ein nutzerfreundliches Dokumentenarchiv mit allen relevanten Materialien hinterlegt. Akkreditierte Mitglieder finden laut VMF Marktdaten, interne Studien, Expertengutachten und mehr.

Autor

Foto

Screenshot VMF

Datum

2. Februar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres