VW Polo Blue GT 9 Bilder Zoom

VW Polo Blue GT: Der neue Polo hat gute Gene

Als erster Volkswagen bekommt der neue Polo Blue GT eine Zylinderabschaltung. Ist der Neue nur eine halbe Portion oder ein sparsamer Vollblutsportler? 

Der neue Polo Blue GT soll die Lücke zwischen Polo 1.2 TSI (105 PS) und Polo GTI (180 PS) schließen. Ihn aber nur als Lückenfüller zu bezeichnen würde dem Neuen nicht gerecht werden. Immerhin bekommt er die besten Gene aus dem Hause Volkswagen mit. Denn wie der Name schon verspricht, sind beim neuesten Polo sowohl Spuren des GTI als auch der Bluemotion-Variante zu erkennen.

Optisch dominieren klar die sportlichen GTI-Linien. Die Bluemotion-Technologie steckt unterm Blechkleid. Start-Stopp und Rekuperation sind aber nicht alles, was der Kleinwagen an Spritsparmaßnahmen zu bieten hat. Das Highlight des Polo Blue GT ist die Zylinderabschaltung, die VW erstmals einsetzt. Wird der 1.4 TSI nicht gefordert, schaltet er zwei der vier Zylinder ab. Trotz der 140 PS soll der Verbrauch so bei 4,6 Litern auf 100 Kilometer (107 g/km CO2) liegen, mit optionalem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sogar ein Zehntel darunter.

Von der Zylinderabschaltung ist nichts zu spüren

In der Theorie schön und gut, aber wie funktioniert die neue Technik in der Praxis? Wir drehen den Zündschlüssel herum und lauschen. Kein Brummen, kein Vibrieren. Bislang arbeitet der Vierzylinder aber auch noch mit allen Brennräumen. Erst oberhalb von 1.400 Touren schalten sich Zylinder zwei und drei innerhalb weniger Millisekunden ab. Das funktioniert sogar auf der Autobahn bis 130 km/h mühelos. Weder im Stadtverkehr noch auf der Landstraße ist etwas vom Wechselspielchen mitzubekommen. Mit wie vielen Zylindern man gerade unterwegs ist, lässt sich nur an der Multifunktionsanzeige zwischen Tacho und Drehzahlmesser ablesen.

Mit zwei Zylindern begnügt sich der Polo allerdings nur bei konstantem Tempo. Selbst bei kleinen Gasstößen schuften wieder alle vier Kolben. Den rechten Fuß still zu halten fällt uns aber nicht leicht. Der kernige Sound und das agile Handling machen einfach nur Spaß. Bleibt am Ende unserer Testrunde nur noch die Frage nach dem Verbrauch. Wir klicken uns wieder durch den Bordcomputer und staunen nicht schlecht: 6,0 Liter. Es gibt sie also doch, die sparsamen Vollblutsportler.

Technische Daten VW Polo Blue GT
VW Polo Blue GT
Zylinder/Hubraum (cm3) 4/1.395
Leistung (kW(PS)/min) 103 (140)/5.600
Drehmoment (Nm/min) 250/1.500
0-100 (s) 7,9
V-max (km/h) 210
Verbrauch (l/100km) 4,6 S
CO2 (g) 107
Kofferraum (l) 280-952
Zuladung (kg) 493
Preis (Euro) 16.470
Betriebskosten* (ct/km) 58,6/40,1

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.

Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: Juli 2012

Autor

Foto

VW

Datum

23. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres