Zoom

VW-Zukunftsprogramm: Volkswagen plant Elektro-Offensive

Der VW-Vorstand hat ein Zukunftsprogramm mit den Namen "Together - Strategie 2025" beschlossen. Der Konzern will zum Elektroauto-Riesen und Mobilitätsdienstleister werden.

Mit einer Transformation des Kerngeschäfts und dem Aufbau neuer Geschäftsfelder will sich Volkswagen für die Zukunft neu ausrichten. Ein entsprechendes Zukunftsprogramm unter dem Namen "Together – Strategie 2025" hat der Vorstand nun beschlossen.

Ein Eckpfeiler der neuen Konzernstrategie ist der Umbau des automobilen Kerngeschäfts. Dazu zählt neben einer "Optimierung" der Modellpalette mit Blick auf die wachstumsstärksten Segmente auch eine Elektroauto-Offensive. In den kommenden zehn Jahren sollen mehr als 30 batteriebetriebene E-Modelle auf den Markt gebracht werden. Für 2015 rechnet der Konzern mit einem weltweiten Absatz von zwei bis drei Millionen Fahrzeugen. Auch die Batterietechnologie soll zu einem neuen Kompetenzfeld des Konzerns aufgebaut werden. Gleiches gilt für die Zukunftsthemen Automatisiertes Fahren und Künstliche Intelligenz.

VW plant markenübergreifenden Bereich "Mobilitätslösungen"

Als zweiten Eckpfeiler plant VW den Aufbau eines markenübergreifenden Geschäftsfelds "Mobilitätslösungen". Starten will man mit der Vermittlung von Fahrdienstleistungen auf Abruf, dem sogenannten Ride Hailing, in der Folge sollen weitere Dienste wie Robotaxis, Carsharing und Transport-on-Demand hinzukommen. Bis zum Jahr 2025 sollen so Umsätze in Milliardenhöhe generiert werden.

Darüber hinaus zählen auch klassische Maßnahmen zu Effizienzsteigerung zur Zukunftsstrategie. Die Konkretisierung der Maßnahmen erfolgt in den kommenden Monaten.

Autor

Foto

VW

Datum

17. Juni 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres