Schließen

Alfa Giulia

Mit Automatik und neuem Benziner

Foto: Alfa Romeo

Bisher lautete die Auswahl bei der Giulia: Entweder Krawall-Bi-Turbo-Version oder Diesel. Nun folgt ein weiterer Benziner.

Alfa Romeo bietet die Giulia ab sofort mit 2,0-Liter-Turbobenziner an. Der Vierzylinder leistet 200 PS und hat ein maximales Drehmoment von 330 Newtonmetern. Kostenpunkt: 32.058 Euro netto. Günstigste Version die italienische Mittelklasse-Limousine zu fahren bleibt die Version mit 2,2-Liter-Diesel (136 PS) für 27.815 Euro.

Als Normverbrauch für den neuen Benziner gibt Alfa 5,9 Liter an. Innerhalb von 6,6 Sekunden beschleunigt die Giulia Super 2.0 Turbo aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Das Aggregat wird immer mit einer Achtgang-Automatik kombiniert.

Daneben ist nun die Top-Version Giulia Quadrifoglio mit 510 PS ebenfalls mit Achtgang-Automatikgetriebe erhältlich. Dafür werden mindestens 62.226 Euro fällig, 1.890 Euro mehr als für die handgeschaltete Version. Wie sie benötigt die Automatik-Ausführung für den Sprint von 0 auf 100 km/h 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt ebenfalls unverändert bei 307 km/h. Der kombinierte Normverbrauch sinkt dagegen auf 8,2 Liter (Handschaltgetriebe: 8,5 Liter).

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mitsubishi Engelberg Tourer Ausblick auf den nächsten Outlander Fünf skurrile Rückrufaktionen Der besondere Anlass für einen Werkstattbesuch
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen