Alphabet baut E-Mobilitäts-Angebot aus

Leasing von Ladesäulen

Elektromobilität infrastruktur ladesäule elektroauto Foto: Alphabet

Elektro-Fahrzeuge und Ladesäulen aus einer Hand: Business Mobility-Anbieter Alphabet baut sein E-Mobilitäts-Angebot für Unternehmen und Dienstwagennutzer weiter aus.

Alphabet erweitert sein Angebot im Bereich Elektromobilität um einen weiteren Baustein: Künftig verleast der Business Mobility-Anbieter neben Fahrzeugen auch Ladesäulen. Flottenbetreiber erhalten so E-Fahrzeuge, Plug-in-Hybride und die passende Ladelösung aus einer Hand und begleichen die Kosten dafür über monatliche Raten. Auch die Installationskosten können in die Leasingrate integriert werden. Nach Laufzeitende des Leasingvertrags kann die Ladesäule für einen geringen Restwert vom Kunden übernommen werden.

"Wir wollen unsere Kunden bei der Elektrifizierung ihrer Fuhrparks bestmöglich unterstützen und die Hürden beim Umstieg von herkömmlichen Verbrennern auf E-Fahrzeuge und Plug-in-Hybride so weit wie möglich abbauen. Mit dem Verleasen von Fahrzeugen und Ladesäulen aus einer Hand gehen wir hier den nächsten Schritt", erklärt Tim Beltermann, Leiter Vertrieb und Marketing von Alphabet.

Alphabet kooperiert beim Ladesäulen-Leasing mit Digital Energy Solutions, einem Joint Venture von BMW und Viessmann. Gemeinsam beraten die Partner bei der Wahl des richtigen Antriebskonzepts, des geeigneten E-Fahrzeugs und der passenden Ladeinfrastruktur. Je nach Anforderungs- und Nutzungsprofil können die Kunden aus mehreren Lösungen unterschiedlicher Hersteller auswählen: von der einfachen Wallbox bis hin zum DC-Schnellader oder intelligenten Ladekabel. Die Ladesäulen können sowohl am Firmensitz als auch beim Fahrzeugnutzer zu Hause installiert werden. Dabei unterstütze Alphabet und Digital Energy Solutions zudem bei unkomplizierten Abrechnungslösungen und intelligenter Energieoptimierung.

"Erst durch die Kombination von Ladesäulen im Unternehmen und beim Fahrer zu Hause wird das Potenzial von E-Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden voll ausgeschöpft. Im Fall von täglichem Laden – tagsüber am Arbeitsplatz und über Nacht zu Hause – können heutige Plug-in-Hybride bei Fahrleistungen bis zu 30.000 km im Jahr oftmals schon kosteneffizienter sein als vergleichbare Verbrenner, zusätzlich zu ihren Emissionsvorteilen", so Tim Beltermann.

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umweltbonus für E-Autos Fast jeder zweite Antrag für Streetscooter BMW, 740e, iPerformance, 2017,Plug-in, Hybrid, Ladesäule, Car2go, laden Doppelt so viele Schnellladestationen wie 2017 Es geht schnell voran
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.