2 Bilder Zoom
Foto: Renault

Alpine A110

Mit 252 PS zum Kunden

Manche Menschen brauchen den ganz besonderen Geschäftswagen. Bei Alpine könnten sie nun fündig werden.

Lange war die Neuauflage der Alpine angekündigt. Jetzt ist sie da. Der Leichtbau-Sportwagen aus dem Renault-Konzern kommt Endes des Jahres zu Preisen zwischen 46.220 und 50.420 Euro netto auf die Straße.

Die Mittelmotorflunder, die die legendäre Sportwagenmarke wiederbeleben wird, heißt - wie schon das historische Vorbild - Alpine A110. Auch optisch weist die Neuauflage einige Ähnlichkeiten zur Ur-Alpine auf, wenngleich es sich natürlich um einen modernen Sportwagen mit schicken LED-Leuchten und ausdrucksstarken Sicken im Blechkleid handelt.

Aber wie das Alpine-Modell aus den 1960er-Jahren soll auch der Neuzeit-Alpine richtig schnell sein. Als Antrieb fungiert ein 1,8-Liter-Benziner mit 252 PS. Außerdem hat sich Renault unter anderem für eine leichte, weitgehend aus Aluminium gefertigte Karosserie entschieden, die das Leergewicht auf rund eine Tonne senkt. Die Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 soll bei 4,5 Sekunden liegen, die Höchstgeschwindigkeit bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Bereits seit Ende 2016 kann man den A110 per Smartphone App vorbestellen. Angeboten wird zunächst eine limitierte Première Edition. Weitere Varianten folgen.

Autor

Datum

15. Dezember 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres