Alte Dieselfahrzeuge

Schmutzige Diesel landen in Polen

Neuwagentransport Foto: Fotolia

In vielen Ländern sorgt man sich nicht um Feinstaub und Stickoxid. Deshalb landen ausgemusterte Diesel oft in Polen.

Fahrverbote und Nachrüstprobleme scheinen in Osteuropa weniger zur Diskussion zu stehen. Laut dem Marktforschungsinstitut Transport & Environment importierte Polen im vergangenen Jahr 350.000 gebrauchte Diesel – hauptsächlich aus Deutschland –, die aufgrund hoher NOx-Werte aus westeuropäischen Städten verbannt werden sollen. Die 2017 nach Polen verkauften Autos emittieren durchschnittlich 1.000 Milligramm Stickoxid pro Kilometer oder 12,5-mal so viel, wie die aktuelle Euro-6-Norm (80 mg NOx/km) vorsieht.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Opel Fabrikstraße Pkw-Markt im April Neuzulassungen schwächeln Doblo Autobanken mit Rekordergebnis Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.