Alternative Antriebe

Gas mau, Elektro flau

Erdgas Zapfpistole Foto: Karl-Heinz Augustin

Der Rückblick auf 2016 zeigt: Gasautos waren bei Flottenbetreibern ebenso wenig angesagt wie Elektrofahrzeuge.

Für Autos mit alternativen Antrieben war 2016 kein gutes Jahr. Lediglich bei Modellen mit Hybridantrieb stieg die Nachfrage, bei Fahrzeugen mit Gasantrieb und Elektromotor brach die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr ein. Trotz der im Sommer eingeführten E-Autoprämie weist das Kraftfahrt-Bundesamt für reine E-Mobile ein Minus von 7,7 Prozent auf 11.410 erstmals angemeldete Fahrzeuge aus.

Die Neuzulassungen bei Pkw mit LPG-Antrieb sanken um 39 Prozent auf 3.240 Einheiten. Erdgasautos wurden 2.990 Mal neu zugelassen, 37 Prozent seltener als im Vorjahr. Einziger Gewinner waren die Hybridfahrzeuge: Ihre Zahl stieg gegenüber 2015 um 43 Prozent auf 47.996 Einheiten. Die Statistik trennt dabei nicht zwischen konventionellen Hybridmodellen und solchen mit Plug-in-Technik. Mit einem leichten Plus schließt zudem der viel kritisierte Dieselmotor ab: 1,54 Millionen Fahrzeuge bedeuten einen Zuwachs von 0,1 Prozent. Der Benziner legte um 8,4 Prozent auf 1,75 Millionen Einheiten zu. Insgesamt wurden 2016 in Deutschland 3,35 Millionen neue Pkw zugelassen, 4,5 Prozent mehr als 2015. 

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Leasingmarkt im Umbruch Weniger geleaste Fahrzeuge in Großflotten VW Gold 2017 Pkw-Neuzulassungen Starker Rückgang nach August-Hoch
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.