Assistenzsysteme fürs Schlafzimmer

Bleib auf Deiner Seite

Ein Spurhaltebett von Ford soll verhindern, dass sich die Partner im Schlaf auf die Pelle rücken. Auch Daimler arbeitet an ähnlichen Homesystemen.

Ford-Ingenieure machen sich seit einiger Zeit verstärkt Gedanken darum, Lösungen für klassische Alltagsprobleme zu entwickeln. Dabei dienen Autotechniken als Inspirationsquelle. Wie etwa bei einer 2018 vorgestellten Hundehütte, die mit einem ursprünglich in Fahrzeugen verwendeten Noise-Cancelling-System Tiere vor Lärm schützen soll.

Nun wollen gleich mehrere Autohersteller diese No-Noise-Technik für den Einsatz im Schlafzimmer weiterentwickeln und lästige Schnarchgeräusche eliminieren. Dazu produziert das System Gegenfrequenzen, die nächtliche Grunz- und Sauggeräusche neutralisieren. Als Basis verwendet das System Schnarchgeräusche, aufgezeichnet bei Besitzern älterer Diesel, die auf Nachrüstlösungen warten.

Fords jüngste Idee ist ein Doppelbett mit sogenannter Spurhaltefunktion, die störende Platzräuber sanft auf ihre Seite der Matratze zurückbefördert.Mit spezieller Sensorik erkennt das Spurhalte-Bett, ob eine Person ihre Schlafposition verlässt und in die Betthälfte des Partners vordringt. Dank einer in das Bett integrierten Förderband-Funktion wird der Eindringling automatisch zurück in seine Betthälfte geschoben. Das soll verhindern, dass der Platzräuber den Schlaf des anderen Partners stört.Laut Ford gibt es jedoch noch keine Pläne, diese Technik zur Marktreife zu bringen.

Derweil ist Daimler kurz davor, einen Aufmerksamkeitswarner für gelangweilte Ehegatten zur Serienreife zu bringen. Entwickelt wird das System von der gleichen Division, die das autonome Fahren verantwortet. Dort liefen verstärkt Beschwerden von Nutzern der automatischen Piloten ein, die auf der Autobahn in Tiefschlaf fielen, obwohl ihre Gattinnen daneben saßen. Der Aufmerksamkeitsdefizit trifft auch Vielfahrer, die solo unterwegs sind. Sie bekommen nach langen Schlaffahrten häufig ihren Kreislauf nicht mehr in Schwung und ziehen sich sofort aufs heimische Sofa zurück.

Die katholische Kirche hat zudem festgestellt, dass als Folge des Gattinnen-Aufmerksamkeitsdefit-Syndroms nicht nur die Scheidungsrate unter Mercedes-Besitzern dramatisch steigt, sondern auch die Seitensprungquote der Ehefrauen. Interne Untersuchungen von Daimler machen dafür den neuen, individuell aktivierbaren und GPS-gesteuerten Annäherungsalarm verantwortlich. Den integriert Mercedes seit einiger Zeit in alle Fahrzeuge, gekoppelt mit einer Smartphone-App. Damit wird die Dame des Hauses 30 Minuten vor Ankunft des Gatten automatisch alarmiert.

Soziale Defizite bei den Kunden aufgrund nicht ausgereifter Fahrzeugtechnik macht der Automobilindustrie zunehmend zu schaffen. So haben sich etliche Fahrer PS-starker und tiefergelegter Autos beschwert, dass sie an der Ampel von Mercedes-Pilotinnen ignoriert werden. Aufwendige Feldstudien fanden heraus, dass die Damen "Germany's Top Model" direkt ins digitale Cockpit ihres Autos streamen und sich so völlig von ihrer Umwelt abnabeln.

Volvo 360c Konzeptstudie
Autonomer Schlafwagen

Unangenehm fiel auch ein Tesla-Besitzer auf, der sich in einem Kleinstadt im bergischen Land mit seinem Auto rücksichtslos ins öffentliche Wlan einloggte und ein Update der Fahrzeugsoftware herunterlud. In der Folge brach der komplette Datenverkehr der Region zusammen.

Überhaupt macht die unzureichende Funknetz- und Stromversorgung der Autoindustrie zu schaffen. Kürzlich wurde ein randalierender Fahrer eines Elektroautos von der Polizei in Gewahrsam genommen. Nach der fünften defekten Ladesäule war er in einen Elektromarkt eingebrochen, um einen Karton Power Banks zu stehlen und sie mit dem Ladekabel seines Autos zu verbinden.

Um Stromengpässen vorzubeugen, geht EnBW nun einen eigenen Weg: In einem Pilotprojekt stehen in Stuttgart seit einigen Tagen Hometrainer neben etlichen Ladesäulen. Sie sind mit einem Generator gekoppelt und erzeugen bei Überlastung des Netzes Strom, um das E-Auto zu laden. Nun überlegt Daimler, in das Projekt mit einzusteigen und die Standorte der stromerzeugenden Fitnessgeräte in die Navi der autonomen Fahrzeuge einzupflegen - als Kreislaufanreger für schläfrige Fahrer.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Euro NCAP Anforderungen Fünf Sterne werden schwieriger Kommunikative Kolben Intelligente Bauteile Der Kolben funkt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen