Schließen

Audi

A4 kostet ab rund 25.000 Euro

Audi A4 Foto: Audi

Audi nennt die Preise für den neuen A4. Die günstigste Limousine kostet 25.210 Euro netto, etwas mehr als der letzte A4. Auch die Diesel sind teurer geworden. Zu sehen ist der neue A4 auf der IAA.

Wer seinen Fuhrpark mit dem neuen Audi A4 bestücken will, muss sich auf leicht gestiegene Preise gefasst machen. Los geht es bei 25.756 Euro netto. Einstiegstriebwerk ist ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS und manuellem Sechsganggetriebe. Günstigster Diesel ist der 2.0 TDI mit gleicher Leistung und manueller Schaltung für 29,.453 Euro. Die Kombiausführung Avant ist jeweils 1.555 Euro teurer als die Limousine.

Insgesamt gibt es zum Start im Herbst drei Vierzylinderbenziner mit bis zu 252 PS. Sparsamstes Triebwerk ist der neue 2.0 TFSI Ultra mit 190 PS, der dank eines neuen Brennverfahrens mit 4,8 Litern Super auf 100 Kilometern auskommen soll. Preis: 31.387 Euro netto. Das Dieselangebot umfasst zunächst zwei Vierzylinder mit bis zu 190 PS, Top-Triebwerk ist der 272 PS starke Sechszylinder.

Die Vorgängergeneration des A4 war zuletzt für knapp unter 25.000 Euro zu haben, dann allerdings nur mit dem mittlerweile nicht mehr erhältlichen 120 PS starken 1,8-Liter-Turbomotor. Das Diesel-Angebot startete bei 26.260 Euro für den 120 PS starken Zweilitermotor. Die Variante mit 150 PS gab es für knapp 28.570 Euro.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Sportage 1.6 CRDi 2019 Kia Sportage 1.6 CRDi Noch ein Mildhybrid Ford Focus ST Turnier Sportler mit Raumreserve
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen