Schließen

Audi SQ2

Das kleinste S

Audi SQ2 2019 Foto: Audi

Nach dem Aus für den S1 legt Audi am unteren Ende seiner Sportmodellpalette nach. Der Antrieb kommt aber vom großen Bruder.

Audi legt eine netto knapp 38.000 Euro teure Sportversion des Mini-SUVs Q2 auf. Der 300 PS starke Allrad-Crossover SQ2 Anfang 2019 auf den Markt. Den Antrieb des kleinsten Ingolstädter S-Modell übernimmt der 2,0-Liter-Vierzylinder aus dem Audi S3, wo er jedoch 10 PS mehr leisten darf. Das maximale Drehmoment von 400 Nm liegt zwischen 2.000 und 5.200 Umdrehungen an und wird von einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe Richtung Räder geleitet. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 soll in 4,8 Sekunden gelingen, maximal sind 250 km/h drin, bevor die Elektronik den weiteren Vortrieb wegregelt.

Zur Serien-Ausstattung des SQ2 zählen unter anderem ein Sportfahrwerk mit einer Tieferlegung um zwei Zentimeter,18-Zoll-Räder und eine progressive Lenkung, die die Lenkübersetzung an die Fahrsituation anpasst. Dazu kommen Stoff-Ledersitze, Alu-Akzente im Cockpit und Edelstahl-Pedale sowie optional das aus anderen Modellen bekannte Virtual Cockpit im Instrumententräger.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Peugeot 508 SW 2019 Peugeot 508 SW (2019) Mittelklasse-Kombi für die Flotte BMW 3er Touring (G21) 2019 Cleverer Kombi
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen