Autoscheiben frei halten Ein Guckloch reicht nicht

Winter 2021

Es wird kälter. Autofahrer müssen sich wieder darauf einstellen, die Scheiben ihres Pkw von Eis und Schnee zu befreien – aber bitte richtig.

Die frostigen Nächte der vergangenen Tage hatten es für Laternenparker in sich. Eiskratzen stand wieder auf dem Programm. Der ADAC weist darauf hin, dass es nicht reicht, nur ein kleines Guckloch freizukratzen. Scheiben müssen komplett frei sein. Sonst droht ein Bußgeld von 10 Euro.

Lesen Sie auch Audi Q3 2019, Schnee, Winter, Allrad Neue Winterreifenpflicht Das kann teuer werden

Damit die Scheiben nicht verkratzen, rät der Automobilclub, nicht zu viel Druck auf den Kratzer auszuüben und wildes Hin- und Herkratzen zu vermeiden. Am besten geeignet zum Kratzen ist aus Sicht der Experten ein stabiler Kunststoff-Eiskratzer. Außerdem wichtig: Autofahrer müssen auch die Kennzeichen, Scheinwerfer, Motorhaube und das Autodach von Schnee befreien.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes C-Klasse 2021 Firmenwagen 2022 Sollte man noch Diesel anschaffen? BAS Assistenzsysteme in Autos Regelmäßige Kontrolle ist nötig
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto Titel 03 2022
03/2022 29. April 2022 Inhalt zeigen