Bahnübergang

Unfall zwischen Privatbahn und Firmenwagen

Bahnübergang Verkehrsschild

Bei einem Zusammenstoß mit einem Zug kann sich Flottenbetreiber an die Deutsche Bahn halten. Doch was, wenn die Lok von einem anderen Betreiber kommt?

Stoßen an einem unzureichend gesicherten Bahnübergang Pkw und Privatbahn zusammen, müssen sowohl das Betreiberunternehmen als auch der Streckeninhaber haften. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor.

Weil ein Schrankenwärter der Deutschen Bahn versäumt hatte, die Schranken auf einem Bahnübergang zu schließen, war es in dem verhandelten Fall zu einer Kollision zwischen Pkw und Lok gekommen. Vor Gericht ging es nun unter anderem um die Frage der Haftung. Die Richter entschieden, dass sowohl der private Bahnbetreiber als auch die Deutsch Bahn als Eigentümerin der Infrastruktur in vollem Umfang zur Verantwortung zu ziehen sind. Den Fehler des Schrankenwärters müssen sich sowohl die Deutsche Bahn als auch die Privatbahn zurechnen lassen (Az.: 6 U 145/14).

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 10 2021 Titel
10/2021 8. Oktober 2021 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2021

firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Zu schnell gefahren wegen Notfall Rasen für die Rettung? Unfall in der Waschstraße Mithaftung für Trödler
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.