Genfer Autosalon 2013 Import-Schlager und erfolgshungrige Exoten

Zoom Fotocredit:
Bild 3 von 16

Der von Maserati komplett neu entwickelte Quattroporte wurde nochmals 21 cm länger und streckt sich jetzt auf 5,26 Meter Länge. Im Gegenzug hat Leichtbau das Gewicht um fast 20 Prozent gesenkt. Zur Wahl stehen ein 3.8 V8 mit 530 PS (123.350 Euro netto) sowie ein 410 PS starker 3.0 V6 (90.000 Euro netto), den es später als ersten Maserati auch mit Allrad geben soll. Beide Motoren werden bei Ferrari in Maranello gebaut.

‹ zurück zum Artikel
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres