BMW und Daimler kooperieren

Gemeinsame Mobilitätsdienste

Foto: David Ulrich I photo&retouch

Daimler legt Moovel mit den Mobilitätsdienstleistungen von BMW zusammen, auch die Carsharing-Dienste Car2go und Drive Now.

BMW und Daimler kooperieren bei Mobilitäts-Dienstleistungen. Die beiden Autohersteller wollen ein gemeinsames Unternehmen mit Sitz in Berlin gründen, das die einschlägigen Angebote beider Parteien bündelt und weiter entwickelt. Beide Konzerne sollen jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem Joint Venture halten, noch steht allerdings die Zustimmung einiger Wettbewerbsbehörden aus.

Unter dem Dach des Gemeinschaftsunternehmen soll künftig neben den Carsharing-Angeboten Car2go und Drive Now auch die einzelnen Mobilitäts-Dienstleistungen der Konzerne zusammengefasst werden, darunter die modalen Reise-Apps Moovel und Reach Now, die jeweiligen Taxi- und Ridesharing-Dienste sowie die E-Mobilitäts-Services. In ihrem Kerngeschäft – der Produktion von Autos – wollen beide Unternehmen jedoch weiterhin als Konkurrenten auftreten.

Neues Heft
firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel CES Las Vegas 2019 - Robo-Taxis Robo-Taxis und autonome Lieferpods Die urbane Zukunft ist elektrisch und autonom Bosch Shuttle CES in Las Vegas Bosch mit autonomem Shuttle
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.