BMW und Toyota

Forschen gemeinsam an Batterietechnik

Batterie Forschung Kooperation BMW Toyota Foto: Toyota

BMW und Toyota haben jetzt eine Kooperation über die gemeinsame Forschung im Bereich der Lithium-Ionen-Batterietechnik vereinbart.

In der mittel- bis langfristig angelegten Zusammenarbeit wollen sich die beiden Automobilhersteller vor allem auf die Steigung der Leistung und der Speicherkapazität von Batteriezellen konzentrieren. Dies soll unter anderem durch neue Materialkombinationen für Kathoden, Anoden und Elektrolyte geschehen.

Bereits im Dezember 2011 hatten BMW und Toyota Motor Europe die Lieferung von Dieselmotoren vereinbart. Die Münchener wollen Aggregate mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum ab 2014 für Toyota-Fahrzeuge in Europa liefern.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel VW fordert einen Masterplan für den schnellen Ausbau der Lademöglichkeiten VW fehlt Ladeinfrastruktur Gibt es zu wenige Ladesäulen? Umweltbonus verlängert Bonus bis 2020
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.