BW-Fuhrparkservice

Bundeswehr setzt auf Carsharing

Foto: BW-Fuhrparkservice

Mit Carsharing soll der kurzfristige Mobilitätsbedarf der Truppe, schnell und ohne viel Verwaltungsaufwand sichergestellt werden.

Soldaten im Carsharing-Auto? Das gehört künftig zum Alltag der Truppe. Der Mobilitäts-Dienstleister des Bundes, die BW-Fuhrparkservice, rückt mithilfe von Carsharing und weiteren Serviceleistungen näher an die Dienststellen der Bundeswehr. Damit soll der erforderliche, kurzfristige Mobilitätsbedarf bedeutend schneller und mit geringerem Verwaltungsaufwand als bisher gedeckt werden. Dazu übernahm der stellvertretende Kommandeur der Logistikschule der Bundeswehr, Oberst Betz, symbolisch für viele weitere Dienststellen die erste Karte zur Nutzung des Fahrzeuges. "Die Übergabe eines Corporate Carsharing-Fahrzeuges wird neue Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und Servicequalität, daneben vielleicht auch die Innovationskraft der BW-Fuhrparkservice symbolisch zum Ausdruck bringen", sagt Geschäftsführer Dr. Georg Wilmers.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.