Schließen

Car of the Year 2021 Toyota Yaris wird Auto des Jahres

Toyota Yaris, Car of the Year 2021 Foto: Fotos: Car of the Year, Toyota; Montage: firmenauto

Sieben Finalisten, 59 Juroren, ein Sieger: Der Toyota Yaris wird Car of the Year 2021 und gewinnt den wichtigsten europäischen Auto-Award bereits zum zweiten Mal.

Der Toyota Yaris ist «The Car of the Year 2021». Der japanische Kleinwagen setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch und gewann knapp vor dem Fiat neuer 500. Ein hervorragender Einstieg gelang der jungen Marke Cupra. Der Formentor, das erste eigenständige Modell der Seat-Tochter, belegte Rang drei.

Die Preisverleihung fand am 1. März 2021 in Genf statt. Normalerweise wäre die Veranstaltung in den Genfer Automobilsalon eingebunden gewesen, wie schon die neun Jahre zuvor. Doch nachdem die international Messe abgesagt werden musste, fand die Preisverleihung digital statt.

Eine 59-köpfige Jury, besetzt mit Automobil-Journalistinnen und -Journalisten aus 22 Ländern, kürte den Gewinner aus sieben Modellen, die es im ersten Wahlgang in die Runde der Finalisten geschafft hatten. Mit der Trophäe für «The Car of the Year 2021» gewinnt der Toyota Yaris die prestigeträchtigste und begehrteste Auszeichnung in der Automobilwelt. Sie wird seit 1964 verliehen. Seit 2020 ist auch firmenauto mit in der Jury vertreten. «Ein würdiger Sieger der diesjährigen Wahl, der sich verdientermaßen gegen sechs hochkarätige Konkurrenten durchgesetzt hat», so der Präsident von «The Car of the Year», Frank Janssen, nach Bekanntgabe der Ergebnisse.

Matt Harrison, Executive Vice President, Toyota Motor Europe freut sich natürlich über den Sieg: «Dies ist eine große Ehre für Toyota und ich möchte der Jury für ihre Berücksichtigung und Anerkennung danken. Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um die Leidenschaft unserer Entwicklungsteams in Europa und Japan zu würdigen. Dies ist der beste Yaris aller Zeiten, und genau wie Akio Toyoda es beabsichtigt hat, zaubert er unseren Kunden schon jetzt ein Lächeln ins Gesicht.»

Das Endergebnis

Toyota Yaris 266 Punkte

Fiat neuer 500 240 Punkte

Cupra Formentor 239 Punkte

Volkswagen ID.3. 224 Punkte

Škoda Octavia 199 Punkte

Land Rover Defender 164 Punkte

Citroën C4 143 Punkte