DAT beteiligt sich an High Mobility

DAT steigt bei Telematik-Start-up ein

Foto: Jens Jeske/www.jens-jeske.de

Die Deutsche Automobil Treuhand beteiligt sich am Telematik-Start-up High Mobility. Damit will das Unternehmen seine Kernkompetenz stärken.

Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) beteiligt sich am jungen Unternehmen High Mobility. Dessen Schwerpunkt liegt in der rechtssicheren und markenübergreifenden Verarbeitung von Telematikdaten. Der Gründer von High Mobility, Risto Vahtra: "In einer Zeit, in der Software und Services zunehmend den Erfolg eines Automobilherstellers mitbestimmen, sind wir bestrebt, die beste Plattform für die Entwicklung von Apps für vernetzte Autos zu schaffen und diese Plattform in ein globales Entwickler-Ökosystem zu integrieren."

Die Bereitstellung von Telematikdaten für unterschiedliche Geschäftsmodelle entspreche der Kernkompetenz des eigenen Unternehmens, so die DAT. Schon seit Jahren stellt DAT die Daten sämtlicher Automobilhersteller in einem einheitlichen Format dem Markt bereit. Speziell Telematikdaten seien für Werkstätten ebenso relevant wie für Sachverständige, die sich mit der Rekonstruktion von Unfällen oder der Kalkulation von Unfallschäden beschäftigen.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Führerscheinkontrolle LapID Führerscheinkontrolle LapID Kostenloses Einstiegspaket Markentankstellen Shell und Aral am teuersten
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.