Schließen

Diplomaten

Unantastbare Rowdys

S 600 Foto: Daimler

Botschaftsvertreter aus Saudi-Arabien, Russland und Amerika sind in Berlin im vergangenen Jahr als größte Verkehrsrowdys im diplomatischen Dienst aufgefallen.

Auf den Straßen der Hauptstadt wurden insgesamt 21.314 Ordnungswidrigkeiten von Fahrzeugen mit Diplomatenkennzeichen registriert. Dabei wurden fünf Menschen schwer und 15 leicht verletzt. In 47 Fällen gab es den Verdacht auf Fahrerflucht durch Botschaftsangehörige. Konsequenzen müssen die Verkehrssünder nicht fürchten, die diplomatische Immunität schließt jegliche Strafverfolgung aus. Würde man die Ordnungswidrigkeiten jedoch verfolgen, wären dadurch im vergangenen Jahr 337.755 Euro zusätzlich in die Landeskasse geflossen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Ordnungswidrigkeiten gestiegen. 2012 wurden 20.714 Verstöße von Autos mit Diplomatenkennzeichen registriert.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mini JCW 2019 Mini Countryman JCW Sportlicher Kombi und SUV Umweltpläne Mercedes will CO2-Neutralität
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 05 2019 Titel
05/2019 18. April 2019 Inhalt zeigen