DKV erweitert Servicenetz

150 neue Aral-Stationen im Netz

Foto: DKV

DKV erweitert sein Versorgungsnetz in Deutschland. Neu sind 150 weitere Aralstationen, an denen künftig mit der DKV-Karte bezahlt werden kann.

Mit den 150 neuen Aralstationen erweitert DKV das Gültigkeitsnetz seiner Servicekarte erneut. Neben Kraftstoffen können DKV-Kunden auch fahrzeugbezogenes Zubehör über die Tankkarte bezahlen und abrechnen. Mit Aufnahme der 150 zusätzlichen Tankstellen ins Servicenetz ist laut DKV künftig beinahe jede Aral-Tankstelle in Deutschland mit der DKV-Servicekarte nutzbar. In Deutschland wächst das Versorgungsnetz damit auf 13.200 Stationen, womit laut Unternehmensangaben 92 Prozent Netzabdeckung erreicht werden.

Tankkarten Tankkarten 16 Tankkartenanbieter auf einen Blick

Die 150 Stationen sind über die DKV App ebenso zu finden wie über den kostenlosen Routenplaner DKV Maps. "Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Kunden die größtmögliche Netzabdeckung und somit einen klaren Convenience-Vorteil anzubieten", sagt Vertriebsdirektor Volkmar Link. "Mit 150 günstig gelegenen zusätzlichen Aral-Stationen konnten wir die Attraktivität unseres Versorgungsnetzes weiter steigern."

Neues Heft
FA Titel 01 2019
01/2019 14. Dezember 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Die größte Elektronikmesse der Welt ist mittlerweile das erste Auto-Highlight des Jahres. Audi zeigt beispielsweise eine Art Autokino – im Auto. CES in Las Vegas Autobauer auf der Elektronikmesse Intelligente_Laterne Verkehrsregelung und Ladestation Laternen werden intelligenter
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.