DKV erweitert Tankkarten-Netz in Polen

Rund 120 Listenpreis-Stationen kommen dazu

DKV Foto: DKV

In Polen erweitert der Servicekarten-Anbieter DKV sein Versorgungsnetz um rund 120 Stationen der Marken Lotos, Moya, Uniwar, Citronex und Eko Tank.

Kürzlich hat der DKV Euro Service sein Versorgungsnetz in Polen erweitert. Ab sofort haben die Kunden dort Zugang zu einem Listenpreis-Netz aus etwa 120 Stationen. Die tagesbasierten Listenpreise können zu jeder Zeit im geschützten Kundenbereich des elektronischen Kundenkontos eingesehen werden. Sven Mehringer, Geschäftsführer Fuel/energie und Fahrzeugservice bie DKV, ist von der Attraktivität des Angebots überzeugt: "An unseren Listenpreis-Stationen können wir unseren Kunden hochwertigen Kraftstoff zu einem der günstigsten Preise in ganz Polen anbieten."

Zudem lägen die Tankstellen an den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten. Dazu zählten laut DKV auch die Grenzgebiete zu Deutschland in Polens Westen, sowie die Grenzen zu Teschechien, der Slowakei im Süden und Weißrussland und der Ukraine im Osten. Zudem deckten die Listenpreis-Stationen auch die Region Warschau entlang der A2 ab, sodass sich Kunden nun auch an der Ost-Westachse zwischen Frankfurt/Oder und Brest mit günstigem Kraftstoff versorgen können. Durch die Erweiterung zählt das DKV-Tankstellennetz nun 4.141 Stationen.

Neues Heft