Here Dubai 2018 Zoom
Foto: Here Technologies

Dubai und Here kooperieren

Neue Infrastruktur für autonomes Fahren

Um während der Expo 2020 und darüber hinaus fahrerlosen Verkehr zu ermöglichen, entwickelt der Kartenspezialist Here zusammen mit Dubai neue Technologien für die Dateninfrastruktur.

Die Verkehrsbehörde in Dubai will bis 2030 ein Viertel des öffentlichen Verkehrs autonom fahren lassen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu ermöglichen, sind hochauflösende Karten des gesamten Stadtgebiets Grundvoraussetzung. Nun hat die Roads and Transport Authority (RTA) von Dubai und Here Technologies eine Absichtserklärung  über eine langfristige Partnerschaft unterzeichnet.
Beide Seiten wollen eine neue Dateninfrastuktur entwickeln, die sicheren und effizienten Verkehr ermöglichen soll. Die RTA Dubai will die HD Live Map von Here in öffentlichen Fahrzeugflotten einsetzen. Die HD Live Map ist eine hochauflösende und sich selbst-aktualisierende Karte, die autonome Fahrzeuge mit präzisen Informationen über das Geschehen im Straßenverkehr versorgen soll.

Wichtig für die Zusammenarbeit ist die sogenannte Open Location Platform von Here. Sie soll die Fahrzeuge mit der Straßeninfrastruktur vernetzen, so dass Ampelschaltungen und ähnliches dem Fahrzeug mitgeteilt werden können. Die Plattform ermöglicht es Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller untereinander ebenso zu kommunizieren wie der Infrastruktur, wodurch sich bei höherer Verbreitung exakte Verkehrsdaten ergeben.
Nach einer ersten Planungsphase wollen die RTA Dubai und Here gemeinsam Pilotprojekte aufsetzen, um bei der Expo 2020 in Dubai autonome Fahrzeuge einsetzen zu können.
 

Autor

Datum

15. Februar 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres