e.Go nach Insolvenz

E-Autos werden weiter gebaut

eGo, 2017, E-Auto, Elektroauto, e.Go Foto: Ego Mobile

Seit Frühjahr ruhte beim Elektroauto-Start-up e.Go die Produktion. Dank eines neuen Investors sollen die Bänder bald wieder anlaufen.

Das im Frühjahr 2020 in wirtschaftliche Turbulenzen geratene Elektroauto Start-up e.Go Mobile AG hat dank eines neuen Investors seine Geschäftstätigkeit unter dem neuen Namen Next.e.GO Mobile SE zum 1. September wieder aufgenommen. Der neue Anteilseigner, das Private-Equity-Unternehmen nd Industrial Investments B.V., hat sich an dem umgetauften Autobauer in nicht genannter Höhe beteiligt.

Sobald für die Next.e.GO Mobile SE die Zulassung als Fahrzeughersteller erteilt ist und Lieferantenverträge umgestellt sind, soll auch die Produktion im Aachener Werk wieder anlaufen. Service und Vertrieb für den Elektrokleinwagen e.GO Life sind bereits wieder aktiv. Derzeit bietet e.GO den elektrischen Kleinstwagen Life in zwei Leistungsvarianten zu Preisen ab 19.075 Euro (alle Preise netto) an. Abzüglich Umweltbonus kostet der Stromer für den Endkunden in der Basisversion knapp über 10.924 Euro.

Alle Elektroautos in Deutschland 2020
Preise, Reichweite, Verbrauch E-Autos
Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 09 2020 Titel
09/2020 25. September 2020 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Schnellladen in der City Ladepark in Stuttgart Mitte Umweltprämie für E-Autos Antrags-Rekord im August
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.