Ehrung für Dekra-Unfallforscher Ahlgrimm erhält Goldenen Dieselring

Dekra-Unfallforscher Jörg Ahlgrimm Foto: Thomas Küppers

Verband der Motorjournalisten ehrt den langjährigen Leiter der Dekra-Unfallforschung Jörg Ahlgrimm mit dem Goldenen Dieselring.

Der langjährige Leiter der Dekra-Unfallforschung und -Unfallanalyse Dipl.-Ing. Jörg Ahlgrimm wurde für seine Verdienste um die Verkehrssicherheit ausgezeichnet. Er erhielt den Goldenen Dieselring des Verbands der Motorjournalisten „In seiner fast 40-jährigen Tätigkeit bei Dekra lag sein Aufgabenschwerpunkt auf der Entwicklung und Beschreibung von Methoden zur Unfallrekonstruktion und der Ausbildung von Unfallsachverständigen“, sagte Laudator Prof. Dipl.-Ing. Dietmar Otte, Dieselringträger des Jahres 2010. Die Daten und Erkenntnisse, die unter Ahlgrimms Leitung aus der detaillierten Unfallanalyse gewonnen werden konnten, bilden die Basis für die Unfallforschung. Für Jörg Ahlgrimm gehören Unfallanalytik und Unfallforschung immer eng zusammen.

Komplexe Sachverhalte verständlich erklären

Jörg Ahlgrimm habe außerdem die besondere Fähigkeit, komplexe technische Sachverhalte leicht verständlich zu erklären und so die Unfallforschung und die Analyse den Unfallgeschehens in die Öffentlichkeit zu tragen. So urteilte auch der VdM-Vorsitzende Werner Bicker: „Jörg Ahlgrimm ist nicht nur ein ausgewiesener Fachmann in Sachen Unfallforschung. Mit seinem analytischen Denken und immer klaren Statements ist er auch eine wichtige Quelle für uns Medienschaffenden.“

Der Goldene Dieselring

Mit dem Goldenen Dieselring, in den ein Splitter des ersten Versuchsmotors von Rudolf Diesel aus dem Jahr 1893 eingearbeitet ist, zeichnet der Verband der Motorjournalisten seit 1955 jährlich die Leistungen herausragender Persönlichkeiten aus, die sich um die Verkehrssicherheit oder die Verringerung von Unfallfolgen verdient gemacht haben. Jörg Ahlgrimm ist das 74. Mitglied im Kreis der Dieselringträger.

Die Stationen von Ahlgrimm bei Dekra

Bereits nach seinem Studium ging Jörg Ahlgrimm zur Sachverständigenorganisation Dekra, wo er die neu gegründete Abteilung Unfallforschung mit aufbaute und 1980 Abteilungsleiter Unfallanalytik wurde. In den folgenden fast 38 Jahren bei Dekra entwickelte er den Bereich Unfallanalytik und Unfallforschung ständig weiter. Im Rahmen der internen Aus- und Fortbildung gab er sein umfassendes Wissen an angehende Kfz- und Unfall-Sachverständige weiter.

Engagement im DVR und EVU

Der Experte war außerdem Lehrbeauftragter für Verkehrsunfallrekonstruktion an der Fachhochschule der Polizei in Schwenningen und Referent bei Kongressen und Symposien. Daneben engagierte sich Jörg Ahlgrimm in verschiedenen Vorstandsausschüssen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und wurde im Dezember 2018 in den DVR-Vorstand gewählt. Seit 2008 ist er Mitglied im Präsidialrat der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse (EVU). Der Präsidialrat wählte ihn im Oktober 2017 zum Präsidenten der EVU.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

fa 05 2022 Titel
05/2022 5. August 2022 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2022

Beliebte Artikel Mercedes S-Klasse 2022, Ablenkung, bedienung, Sicherheit auf langen Strecken Entspannt auf Tour Umfrage zur Verkehrssicherheit Verbesserungs-Möglichkeiten gibt es viele
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.