Elektroauto-Verkäufe

Der Süden liegt vorne

EnBW, Ladesaeule, Hyundai Kona, E-Auto, laden, Foto: EnBW

Die meisten Elektroautos sind in Bayern und Baden-Württemberg zugelassen. Der Osten hinkt hinterher.

Beim relativen Anteil an Elektroautos liegen Bayern und Baden-Württemberg mit jeweils 0,57 Prozent im Vergleich aller Bundesländer derzeit vorne. Zu diesem Ergebnis kommt der Kfz-Versicherer Verti bei einem Vergleich der Zahlen aller versicherten Kfz mit den Elektroautos im Bestand der Assekuranz. Hinter den beiden südlichen Flächenstaaten folgen mit 0,56 Prozent Schleswig-Holstein auf dem dritten Rang sowie Hamburg (0,45 %) und Hessen (0,42 %). Die hinteren Plätze belegen mit Thüringen (0,23 %), Sachsen (0,23 %), Mecklenburg-Vorpommern (0,22 %) und Sachsen-Anhalt (0,18 %) ausschließlich östliche Bundesländer

Foto: Verti Versicherung AG

Zwar zeigt sich bei dieser Auswertung deutschlandweit ein unvermindert niedriger Anteil an E-Fahrzeugen, dennoch sieht der Versicherer angesichts eines Anstiegs der Zahl versicherter E-Fahrzeuge in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres um 10 Prozent dennoch Anzeichen eines sich anbahnenden Mobilitätswandels.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Volvo XC90 T8 E-Auto-Verkäufe Juni 2020 Es geht aufwärts Seat Autohaus Neuzulassungen Juni 2020 Flotte flau, privat mau
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.