Elektroautos in Deutschland

Die Million ist geknackt

Elektrotankstelle, Ladestation, Ladesäule Foto: Thomas Küppers

Viele hielten es für eine vollmundige Ankündigung von Kanzlerin Angela Merkel, aber jetzt fahren tatsächlich eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen.

2012 verkündete Kanzlerin Merkel voller Euphorie, bis 2020 würden eine Million E-Autos in Deutschland zugelassen sein. Lange sah es nicht danach aus, als sei dieses Ziel zu schaffen. Tatsächlich kam der große Schub auch erst durch die milliardenschwere, im Juni 2020 eingefühert Umweltprämie. Nun, mit etwas Verzögerung, meldet das Bundes-Verkehrsministerium: Die Million ist geschafft.

Allerdings rechnet sich die Regierung die Zahl schön, denn 46 Prozent davon sind Plug-in-Hybride, die elektrisch im Schnitt nur 30 bis 40 Kilometer weit kommen. Welchen beitrag sie zur Umweltentlastung beitragen, hängt also im Wesentlichen davon ab, wie oft Ihre Fahrer sie laden.

Sechzig Prozent der Treibhausgasemissionen des Verkehrs in Deutschland entfallen allein auf Pkw. Jetzt müssen wir noch einmal durchstarten, um das Potenzial der Elektromobilität vollends auszunutzen und die Klimaziele bis 2030 auch wirklich zu erreichen", sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Dazu soll vorrangig das Ladenetz ausgebaut werden.Dafür stellt das Verkehrsministerium Fördermöglichkeiten bereit. Zum Aufbau von 30.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten, soll in Kürze ein Programm mit 500 Mio. Euro starten. Mit der Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur vor Ort“ wird seit April 2021 außerdem der Aufbau von Ladepunkten an attraktiven Orten des Alltags beschleunigt. Eine weitere Förderrichtlinie zielt auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur am Arbeitsplatz und bei Firmenflotten ab. Diese soll noch im Laufe des Sommers starten. Private Ladevorrichtungen werden nach weiterer Aufstockung des Programms mit insgesamt 800 Mio. Euro gefördert.

Außerdem schreibt die Bundesregierung das „Deutschlandnetz“ mit mehr als 1.000 Schnellladestandorten aus. Bis Ende 2023, so as Versprechen, soll überall in Deutschland der nächste Schnellladepunkt in wenigen Minuten erreichbar sein! Zudem existieren vielfältige Fördermöglichkeiten zur verkehrsträgerübergreifenden Flottenelektrifizierung im kommunalen und gewerblichen Bereich, für Forschung und Entwicklung und zur Umstellung von Nutzfahrzeugen und Bussen im Personenverkehr auf alternative Antriebe. Diese betreffen u.a. die „Förderrichtlinie Elektromobilität BMVI“, die kürzlich veröffentlichte „Richtlinie über die Förderung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben, nebst Infrastruktur“ und die im Notifizierungsverfahren befindliche „Richtlinie zur Förderung alternativer Antriebe von Bussen im Personenverkehr“.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 10 2021 Titel
10/2021 8. Oktober 2021 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2021

firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Autokauf Lieferzeiten und kaum Rabatte Skoda Enyaq 2021 Top Ten Bestseller in Firmenflotten 2021 Die beliebtesten Midsize-SUV
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.