Emissionen im Straßenverkehr

CO2-Preis senkt Verbrauch

Foto: Jacek Bilski

Die CO2-Steuer soll die Klimagas-Emissionen senken helfen. Beim Pkw-Verkehr könnte das klappen, wie eine Studie nahelegt.

Die neue CO2-Steuer kann den Kohlendioxidausstoß von Pkw deutlich senken. Das Wirtschaftsforschungsinstitut RWI hat eine Minderung um mindestens 740.000 Tonnen beziehungsweise 0,8 Prozent errechnet. Das entspricht der Menge, die durch eine Stilllegung von rund 360.000 Autos erreicht würde.

Seit Anfang des Jahres wird pro emittierte Tonne CO2 eine Abgabe von 25 Euro fällig. Bis zum Jahr 2025 soll der Betrag auf 55 Euro steigen. Dadurch reduzieren sich die Emissionen der Studie zufolge um mindestens 1,62 Millionen Tonnen oder 1,7 Prozent. Das entspricht der CO2-Erspanis durch die Stilllegung von rund 790.000 Fahrzeugen.

Die Forscher haben für ihre Studie Mobilitätsdaten der vergangenen 15 Jahre ausgewertet. Demnach sinken die Fahrleistungen und der Gesamtverbrauch regelmäßig, wenn Kraftstoff teurer wird. Allerdings nur bei Autos mit Benzinmotor. Bei Diesel-Pkw ändern Preisschwankungen am Verbrauch nichts. Ein Grund könnte sein, dass Dieselautos häufig von Vielfahrern genutzt werden, die aus beruflichen oder familiären Gründen nicht kurzfristig weniger Kilometer fahren können.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 02 2021 Titel
02/2021 19. Februar 2021 Inhalt zeigen
firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Ford Puma 2020 Avrios und Sixt kooperieren Auto-Abos auf der Einkaufsplattform Stau-Statistik 2020 Weniger Verkehrsstörungen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.