VW Touran Zoom
Foto: Hardy Mutschler

Erdgas weiterhin vergünstigt

Bundestag verlängert Förderung bis 2026

Als Alternative zu Benzin und Diesel wurde Erdgas schon bislang subventioniert. Die Auslaufende Förderung hat der Bundestag nun verlängert.

Erdgas als Kraftstoff bleibt weiterhin steuervergünstigt – das hat der Bundestag nun beschlossen. Das Gas wird mit einer reduzierten Energiesteuer vorerst bis 2026 gefördert und soll so eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Kraftstoffen darstellen. Im Vergleich zu Benzin oder Diesel emittieren Erdgas-Fahrzeuge weniger CO2 und Stickoxide. Der Ausstoß von Feinstaub ist kaum vorhanden. In ganz Deutschland gibt es rund 900 Erdgas-Tankstellen. Zum Vergleich: Herkömmliche Kraftstoffe finden sich bei uns an rund 14.500 Tankstellen. Momentan kostet ein Liter Erdgas durchschnittlich zwischen 80 und 95 Cent pro Liter. Für Diesel und Benzin muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Autor

Datum

9. Juni 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres