Facelift Seat Leon

Neuer Diesel, mehr Komfort

Seat Leon Foto: Seat 6 Bilder

Mit der neuen Ausstattungsversion Xcellence sowie dem verbesserten 1.6 TDI startet der Seat Leon ins Modelljahr 2017.

Eigentlich gibt es für Seat wenig Grund, das Kompaktmodell zu überarbeiten. 42.000 Leon verkauft die Marke pro Jahr, seit 2010 hat sich der Absatz damit vervierfacht. 5,2 Prozent Marktanteil in einem Segment, das der Golf immer noch so beherrschend dominiert, bedeuten für die VW-Tochter mehr als ein Achtungserfolg. Längst hat sich bei Fahrern von Firmenwagen und Flottenbetreibern herumgesprochen, dass man bei Seat Golf-Technik und VW-Qualität zum günstigeren Preis bekommt.

Dass der Seat trotzdem ab Januar leicht modifiziert beim Händler steht, dürfte auch am anstehenden Facelift des Golf liegen. Vieles von dem, das der überarbeitete VW unter dem Blech trägt, führt auch Seat ein. So explizit sagen die Spanier das zwar nicht. Vielmehr verweisen sie auf ihren neuen SUV, dem sich der Leon technisch nun annähert. "Man könnte sagen, dass wir den Ateca teilweise in den Leon übertragen haben", sagt Sven Schawe vom spanischen Entwicklungsteam.

Besseres Infotainment-System

Man könnte aber auch sagen, der Leon passt sich den Anforderungen der Kunden an. Features wie den großen Bildschirm, das schlüssellose Zugangssystem oder eine Ladeschale fürs Smartphone verlangen Kunden auch in der Kompaktklasse. Sie erwarten Apps fürs Infotainment- und Bediensystem, Apple Car Play oder Android Auto. All dies bietet der Leon nun. Anderes fehlt: eine Online-Anbindung mit Echtzeit-Verkehrsdaten etwa oder ein Bord-Wlan. Und auch auf das bei VW und Audi verbaute virtuelle Cockpit müssen Seat-Käufer noch warten.

Bei den Fahrhilfen rüstet Seat ebenfalls nach. Die Kamera erkennt mehr Verkehrszeichen, der Abstandstempomat schaltet nicht mehr bei 160 km/h ab. Zusammen mit dem Spurhalteassistenten vernetzt sich das System zum Stauassistenten. Damit fädelt sich das Auto im Stop-and-Go in die Blechlawine ein, gibt selbstständig Gas, bremst ab. Natürlich muss der Fahrer noch die Hand am Lenkrad haben und die Straße im Blick behalten. Sicherheitshalber. Wenn nicht, kommt nämlich der Notfallassistent zum Zug. Der stupst den Fahrer optisch und akustisch an. Noch immer keine Reaktion? Dann bremst das Auto sanft ab, stoppt und schaltet den Warnblinker ein.

Der Durchschnitts-Leon kostet 22.000 Euro

Man kann davon ausgehen, dass die meisten Käufer die Sicherheitssysteme mitbestellen. Denn obwohl die Preisliste bei etwas über 13.000 Euro netto startet, kostet der Durchschnitts-Leon um die 22.000 Euro netto. Zwei Drittel der Kunden wählen die teuerste Ausstattung, oder gleich den ganz sportlichen Cupra. Dieser Trend dürfte anhalten, zumal Seat jetzt zum gleichen Preis wie die FR-Ausstattung eine elegantere Version anbietet. Der Xcellence kommt mit mehr Chrom und Alu im Innenraum, etlichen Technik-Features sowie dem in acht Farben einstellbaren Ambientelicht. Damit könnte Seat nun die Firmenkunden einfangen, denen die Autos bisher zu sportlich waren.

Warum aber bietet Seat die neue Ausstattung aber nur mit den stärkeren Motoren und nicht mit dem überarbeiteten 1.6 TDI an? Denn der Vierzylinder passt prima für ein Standard-Flottenfahrzeug. Er wurde leiser, was vor allem an der besseren Dämmung des Leon liegt, laufruhiger und hat einigermaßen Bumms. Eine Leistungsexplosion darf man von 115 PS zwar nicht erwarten, aber um mit dem Dienstwagen ohne größere Ansprüche von A nach B zu kommen und unaufgeregt im Verkehr mit zu schwimmen passt dieser Diesel allemal.

Technische Daten
Seat ST 2.0 TDI Start-Stopp Seat ST 2.0 TDI Start-Stopp Seat ST 1.6 TDI Start-Stopp Seat ST 1.0 TSI Ecomotive Seat ST 1.2 TSI Start-Stopp Seat ST 1.4 TGI Start & Stop Seat ST 1.2 TSI Seat ST 1.8 TSI Start-Stopp Seat ST 1.4 TSI Start-Stopp Seat ST 1.4 TSI ACT Start & Stop
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 3-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder
Hubraum 1968 cm³ 1968 cm³ 1598 cm³ 999 cm³ 1197 cm³ 1395 cm³ 1197 cm³ 1798 cm³ 1395 cm³ 1395 cm³
Leistung 184 PS (135 kW) bei 3500 U/min. 150 PS (110 kW) bei 3500 U/min. 115 PS (85 kW) bei 3250 U/min. 115 PS (85 kW) bei 5000 U/min. 110 PS (81 kW) bei 4600 U/min. 110 PS (81 kW) bei 4800 U/min. 86 PS (63 kW) bei 4300 U/min. 180 PS (132 kW) bei 5100 U/min. 125 PS (92 kW) bei 5000 U/min. 150 PS (110 kW) bei 5000 U/min.
max. Drehmoment 380 Nm bei 1750 U/min. 340 Nm bei 1750 U/min. 250 Nm bei 1500 U/min. 200 Nm bei 2000 U/min. 175 Nm bei 1400 U/min. 200 Nm bei 1500 U/min. 160 Nm bei 1400 U/min. 250 Nm bei 1250 U/min. 200 Nm bei 1400 U/min. 250 Nm bei 1500 U/min.
Getriebe manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell
Schadstoffeinstufung Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6
CO2-Ausstoß 121 g/km 110 g/km 108 g/km 102 g/km 114 g/km 124 g/km 119 g/km 138 g/km 120 g/km 113 g/km
Kraftstoff Diesel Diesel Diesel Super Super Super Super Super Super Super
Preis
Nettopreis 24.681,- € 22.227,- € 19.706,- € 18.058,- € 16.975,- € 21.849,- € 13.983,- € 13.983,- € 18.857,- € 21.261,- €
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm 2636 mm
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm 4549 × 1816 × 1454 mm
Kofferraumvolumen 587 - 1.470 l 587 - 1.470 l 587 - 1.470 l 587 - 1.470 l 587 - 1.470 l 482 - 1.365 l 482 - 1.365 l 482 - 1.365 l 482 - 1.365 l 482 - 1.365 l
Zuladung 555 kg 552 kg 565 kg 534 kg 553 kg 505 kg 567 kg 545 kg 573 kg 563 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1980 kg 1910 kg 1870 kg 1770 kg 1800 kg 1900 kg 1800 kg 1900 kg 1830 kg 1840 kg
Karosserie
Typ Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi
Testwagenbereifung
Reifen (vorne/hinten) 225/45 R 17 / 225/45 R 17 205/55 R 16 / 205/55 R 16 195/65 R 15 / 185/65 R 15 205/55 R 16 / 205/55 R 16 195/65 R 15 / 195/65 R 15 205/55 R 16 / 205/55 R 16 195/65 R 15 / 195/65 R 15 225/45 R 17 / 225/45 R 17 205/55 R 16 / 205/55 R 16 205/55 R 16 / 205/55 R 16
Beschleunigung
0-100 km/h 7,8 s 8,6 s 9,9 s 9,8 s 10,1 s 11,0 s 12,1 s 7,8 s 9,4 s 8,2 s
Höchstgeschwindigkeit 228 km/h 215 km/h 197 km/h 202 km/h 194 km/h 194 km/h 178 km/h 226 km/h 203 km/h 215 km/h
Verbrauch
Verbrauch 4.60 l/100 km 4.30 l/100 km 4.10 l/100 km 4.40 l/100 km 4.90 l/100 km 5.30 l/100 km 5.10 l/100 km 6.00 l/100 km 5.20 l/100 km 4.80 l/100 km
Betriebskosten
Seat ST 1.6 TDI Start-Stopp Seat ST 2.0 TDI Start-Stopp Seat ST 2.0 TDI Start-Stopp Seat ST 1.0 TSI Ecomotive Seat ST 1.2 TSI Start-Stopp Seat ST 1.4 TGI Start & Stop Seat ST 1.2 TSI Seat ST 1.8 TSI Start-Stopp Seat ST 1.4 TSI ACT Start & Stop Seat ST 1.4 TSI Start-Stopp
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 19.706,- € 24.681,- € 22.227,- € 18.058,- € 16.975,- € 21.849,- € 13.983,- € 13.983,- € 21.261,- € 18.857,- €
Betriebsnotwendiges Kapital 14.938,- € 18.515,- € 16.708,- € 14.030,- € 13.238,- € 16.588,- € 11.019,- € 16.964,- € 16.311,- € 14.622,- €
Teuerung Fahrzeugpreis 3.139,- € 3.931,- € 3.540,- € 2.876,- € 2.704,- € 3.480,- € 2.227,- € 3.500,- € 3.386,- € 3.003,- €
Feste Kosten (€/Jahr)
Kapitalverzinsung 1.255 1.555 1.404 1.179 1.112 1.393 926 1.425 1.370 1.228
Abschreibung 1.255 1.555 1.404 1.179 1.112 1.393 926 1.425 1.370 1.228
Kfz-Steuer 178 242 220 34 62 30 72 122 64 78
Typklasse HP/VK/TK 19/19/23 16/20/23 16/19/23 18/20/19 18/20/19 14/19/21 18/20/19 14/19/21 14/19/21 16/19/21
Haftpflichtversicherung 2.141 1.830 1.830 2.019 2.019 1.655 2.019 1.655 1.655 1.830
Kaskoversicherung 1.528 1.648 1.528 1.648 1.648 1.528 1.648 1.528 1.528 1.528
Unterstellung/Garage 559 559 559 559 559 559 559 559 559 559
Summe feste Kosten (€/Jahr) 8.374 9.194 8.597 7.772 7.619 8.080 7.031 8.106 7.932 7.662
Summe feste Kosten (ct/km) 41,9 46,0 43,0 38,9 38,1 40,4 35,1 40,5 39,7 38,3
Variable Kosten (ct/km)
Kraftstoff 5,1 5,6 5,3 7,8 8,1 3,9 8,1 10,0 8,7 8,5
Reifen 1,7 2,9 2,2 2,2 1,7 2,2 1,7 2,9 2,9 2,2
Wartung/Reparatur/Pflege 10,2 10,8 10,5 9,8 9,7 10,2 9,3 10,4 10,1 9,9
Summe variable Kosten 17,0 19,3 18,0 19,8 19,5 16,3 19,1 23,3 21,6 20,6
Gesamtkosten
Gesamtkosten (ct/km) 58,9 65,2 61,0 58,6 57,6 56,7 54,3 63,8 61,3 58,9
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra
Zeitpunkt der Datenberechnung 11/2016 11/2016 11/2016 11/2016 11/2016 11/2016 11/2016 12/2016 11/2016 11/2016
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Citroen C3 2017 Citroen C3 im Fahrbericht Ruhige Kugel schieben Mercedes A 180 d 2018 Fahrbericht Mercedes A 180 d Digital Overkill
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.