Fahrbericht BMW 640d Gran Coupé

Sportlichkeit trifft Eleganz

Das BMW 6er Gran Coupé von vorne Foto: BMW 9 Bilder

Das 640d Gran Coupé untermauert einmal mehr die sportliche Linie von BMW. An Oberklasse-Komfort mangelt es dem Viertürer dennoch nicht.

Auf der Rückbank des BMW 7er ist es bestimmt ganz schön: Hier kann der Chef ein kurzes Schläfchen halten, ein paar Akten wälzen oder in Ruhe wichtige Telefonate führen – fast wie im Büro eben. Doch es gibt auch ausgeschlafene Abteilungsleiter, die im Auto nicht lesen oder quatschen, sondern selbst fahren möchten. Am besten ein sportliches Auto. Wie das BMW 6er Coupé. Mit lediglich zwei Türen fällt der Bayer aber leider durchs Raster vieler Car Policies.

Beim viertürigen 6er Gran Coupé drücken Flottenmanager schon eher ein Auge zu. Für das Projekt Business-Sportcoupé haben die Münchner die Räder des Zweitürers um elf Zentimeter auseinandergerückt. Der Längenzuwachs auf fünf Meter kommt deshalb maßgeblich dem Fond zugute. Beim Radstand zieht das Gran Coupé sogar mit dem 5er gleich, was den Kollegen auf den hinteren Plätzen ausreichend Beinfreiheit beschert. Und obwohl der Viertürer die geduckte Haltung (1,39 Meter Höhe) des Zweitürers einnimmt, gehen nur sehr Großgewachsene im Fond auf Tuchfühlung mit dem Dachhimmel. Auf dem notdürftigen Mittelplatz hingegen wird wohl selbst die Azubine nur bis zur nächsten Tankstelle mitfahren wollen.

Von äußerst komfortabel bis sehr sportlich

Den restlichen vier Insassen kann der Weg dafür nicht weit genug sein. In ihren sportlich geschnittenen Ledersitzen verschmelzen sie förmlich mit dem 6er. Das gilt besonders für den Platz hinterm Steuer, wo sich die Befehlszentrale wie von BMW gewohnt elegant um den Fahrer schmiegt und zahlreiche clevere Helfer wie das sehr empfehlenswerte Head-up-Display das Fahren erleichtern. Aufgrund seiner Langstreckenfähigkeiten hätte das Gran Coupé auch gut und gerne den Namen Gran Turismo verdient.

Ob der 6er nun aber als kompromissloser Sportler oder bequemer Reisebegleiter auftritt, entscheidet alleine der Fahrer. Mit einem Tastendruck auf den Fahrerlebnisschalter spreizt das Gran Coupé sein Fahrwerks-Setup von äußerst komfortabel bis sehr sportlich. Im Comfort-Plus-Modus bügelt der 6er selbst grobe Unebenheiten glatt und gleitet gut gedämmt kaum schlechter als der 5er zum nächsten Kundentermin.

Fällt die Wahl auf den Sport-Modus, krallt sich der 640d dagegen förmlich in den Asphalt, wedelt dank Hinterachslenkung (1.638 Euro) und Wankausgleich (2.243 Euro) wie an der Schnur gezogen Serpentinen hoch. Schon bei 1.500 Touren lässt der 640d dabei das maximale Drehmoment von 630 Nm auf die Hinterräder los, stets untermalt vom sonoren Knurren des 313 PS starken Dreiliter-Sechszylinders. Bremsen kann den Außendienstler jetzt höchstens noch der hohe Grundpreis von 70.084 Euro netto, mit dem das 640d Gran Coupé sogar rund 1.500 Euro über dem 740d rangiert.

Technische Daten
BMW 6er 640d Gran Coupé
Karosserie
Aufbau Coupé
Zahl der Sitzplätze 5
Motor/Antrieb
Kraftstoff Diesel
Anzahl Zylinder 6
Hubraum 2.993 cm³
Leistung 230 kW (313 PS) bei 4.000/min
Drehmoment 630 Nm bei 1.500/min
Getriebe automatisch
Antrieb Hinterrad
Preis
Grundpreis ohne MwSt.Herstellerangabe 70.084 Euro
Abmessungen/Gewichte/Reifen
AußenmaßeLänge x Breite ohne Spiegel x Höhe 5.007 x 1.894 x 1.392 mm
Radstand 2.968 mm
Zuladung 525 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.390 kg
Fahrleistung und Verbrauch
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 148 g/km
Effizienzklasse B
 
Slnr 53426
Betriebskosten
BMW 6er 640d Gran Coupé 20.000 km/60 Monate 40.000 km/36 Monate
Basisdaten
Grundpreis ohne MwSt. 70.084 Euro 70.084 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 11.163 Euro 6.499 Euro
Gebundenes Kapital 50.348 Euro 50.803 Euro
Feste Kosten pro Jahr
Kapitalverzinsung 4.229 Euro 4.267 Euro
Abschreibung 10.450 Euro 15.894 Euro
Kfz-Steuer 361 Euro 361 Euro
Typklasse HP/TK/VK 21/28/28 21/28/28
Haftpflichtversicherung * 2.309 Euro 2.309 Euro
Kaskoversicherung * 3.258 Euro 3.258 Euro
Unterstellung/Garage 534 Euro 534 Euro
Summe feste Kosten/Jahr 21.141 Euro 26.623 Euro
Summe feste Kosten/km 105,7 ct 66,6 ct
Variable Kosten pro km
Kraftstoff 11,1 ct 11,1 ct
Reifen 3,0 ct 3,0 ct
Wartung und Reparatur 14,4 ct 8,1 ct
Summe variable Kosten/km 28,5 ct 22,3 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 134,2 ct 88,8 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra
Stand 7/2013 7/2013
Versicherung * Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mazda 3, Skyactiv-X Logo Mazda 3 Skyactiv-X im Test Was kann Mazdas Wundermotor? DS 7 Crossback 2018 Kaufberatung DS 7 Crossback Individueller Geschäftswagen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 11 2019 Titel
11-12/2019 25. Oktober 2019 Inhalt zeigen