Fahrbericht Ford Transit Courier

Ford rundet die Transporter-Palette ab

Foto: Ford

Als vorerst letzter Ableger der Transporter-Familie kommt der Ford Transit Courier mit 75 bis 100 PS starken Motoren.

Die Zeiten von "One Size fits all" sind vorbei. Mit vier statt zwei Modellen deckt Ford nun die Gewichtsklassen zwischen 1,8 und 4,7 Tonnen ab. Nicht nur auf dem Papier überzeugt das Ansinnen von Ford. Auch die ersten Testfahrten mit Transit, Transit Custom sowie dem großen Lieferwagen Transit Connect verliefen vielversprechend.

Und der Benjamin – Transit Courier genannt? Wieselflink saust der halb ausgeladene Testwagen, ein 1,6 TDCi, vom Hof. 95 PS treiben den kompakten, aber keineswegs kleinen Lieferwagen von Ford souverän an.

Zur Fahrleistung passt das Fahrwerk. Straff und ausgewogenen ausgelegt, vermittelt es dem Fahrer jederzeit Sicherheit. Der Courier lässt sich gut beherrschen. Das ESP ist gut abgestimmt, wechselnde Bodenbeläge bereiten kein Problem, Fugen und Rillen neu­tralisiert das Federsystem, ohne aber ein indifferentes Fahrgefühl zu vermitteln.

Im Cockpit herrscht Pkw-Wohlfühlambiente

Der Courier ist beileibe kein aufgeblasener Klein-Pkw, sondern tatsächlich ein veritabler Lastenwagen, der je nach Konfiguration bis zu 660 Kilo Nutzlast tragen soll. Man mag’s am Steuer kaum glauben, weil dort Pkw-Wohlfühlambiente herrscht. Das Cockpit ist genau wie das Äußere des Kompakt-Lieferwagens typisch Ford. Umsteiger von anderen Fahrzeugmarken brauchen angesichts der Schalterarmada allerdings eine Eingewöhnungsphase.

Davon abgesehen passt das Cockpit perfekt, ist trotz kompakter Basis nicht zu eng geraten. Ablagen und Becherhalter gibt’s in angemessener Anzahl, die Sitze sind straff, bieten ordentlichen Seitenhalt. Nur die Schenkelauflage könnte etwas länger sein.
Ins Frachtabteil passt immerhin eine ­Europalette. Bis 1,62 Meter lange Gegenstände finden zudem im Kastenaufbau Platz. Und ist statt der festen Stahl-Trennwand das drehbare Gitter installiert, lässt sich mit wenigen Handgriffen die Ladelänge bis unters Handschuhfach auf 2,59 Meter erweitern, das Ladevolumen wächst damit von 2,3 auf 2,4 Kubikmeter.

Die Übersicht im Kastenwagen ist prima, Ecken und Enden lassen sich nicht nur erahnen, sondern auch sehen – gerade wegen der guten Außenspiegel. Und wenn’s doch mal kracht, dann lässt sich wenigstens der dreiteilige Stoßfänger am Heck zu hoffentlich günstigen Kosten tauschen. Das Wartungsintervall liegt bei respektablen 30.000 Kilometern oder einem Jahr.

Los geht’s ab 11.990 Euro

Ab 11.990 Euro ist der Kastenwagen mit 70 PS-Diesel und Basis-Ausstattung zu haben. Für 1.500 Euro mehr gibt’s die ­sinnvolle Trend-Ausstattung, unter anderem mit Klimaanlage, Schiebetür rechts und Multifunktions-Lenkrad. Der Kombi beginnt bei 12.490 Euro. Der Name des Lieferwagens verrät schon, welche Klientel Ford anpeilt. Zusätzlich zu den Kurieren dürfte das Fahrzeug als Servicemobil beziehungsweise für Handwerker mit geringem Materialbedarf in Frage kommen.

Technische Daten
Ford 1.6 TDCi Ford 1.5 TDCi Ford 1.0 Ecoboost
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder 4-Zylinder
Hubraum 1560 cm³ 1499 cm³ 333 cm³
Leistung 95 PS (71 kW) 75 PS (56 kW) 100 PS (74 kW)
max. Drehmoment 215 Nm 190 Nm 170 Nm bei 1400 U/min.
CO2-Ausstoß 105 g/km 108 g/km 124 g/km
Kraftstoff Diesel Diesel Super
Preis
Nettopreis 13.590,- € 12.790,- € 11.990,- €
Abmessungen und Gewichte
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4157 × 1976 × 1747 mm 4157 × 1976 × 1747 mm 4157 × 1976 × 1747 mm
Kofferraumvolumen 2.300 l 2.300 l 2.300 l
Zuladung 585 kg 585 kg 490 kg
Verbrauch
Verbrauch l/100 km l/100 km l/100 km
Betriebskosten
Ford 1.0 Ecoboost Ford 1.5 TDCi Ford 1.6 TDCi
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 11.990,- € 12.790,- € 13.590,- €
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra Dekra
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Opel Combo Life Fahrbericht Neuer Opel Combo Life Erste Fahrt im neuen Hochdach-Kombi I See e-MOVANO I See E-Transporter Opel mit Elektro-Blitz vom Umrüster
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.