Fahrbericht Hyundai i30cw

Auf der Überholspur

Hyundai i30cw Foto: Hyundai 10 Bilder

Hyundai nimmt mit dem neuen i30cw speziell Flottenkunden ins Visier und überrascht mit einem üppigen Platzangebot. Der Fahrbericht klärt, was der i30cw sonst noch kann.

Das Schrägheck der neuen i30-Generation sorgte bereits im März dieses Jahres für anerkennendes Stirnrunzeln bei der Konkurrenz. Damals standen vor allem die hochwertige Materialwahl und die gute Verarbeitung des Innenraums im Mittelpunkt. Seitdem bewegt sich Hyundai mit dem i30 im Windschatten des Klassenprimus VW Golf. Mit dem neuen cw-genannten Kombimodell des Kompakten, das im September in den Handel kommt, setzen die Koreaner nun selbstbewusst zum Überholvorgang an.

Großer Kofferraum mit praktischen Features

Zumindest in Sachen Kofferraumvolumen zieht der i30cw sogar am Golf Variant vorbei: 528 Liter sind es im Normalzustand beim Südkoreaner, 1.642 Liter wenn die Sitzflächen der Rückbank vorgeklappt und die Rückenlehnen zu einer ebenen Ladefläche umgelegt werden. Der Golf ist schon mit 505 beziehungsweise 1.495 Litern bedient. Das Heck des Hyundai schluckt aber nicht nur viel, sondern bietet auch praktische Features. Unter dem Ladeboden können Außendienstler in mehreren Fächern Kleinkram verstauen. Trennnetz und Gepäckraumabdeckung sind ebenso Standard wie Verzurrösen und eine 12-Volt-Steckdose im Kofferraum. Dank der niedrigen Ladekante lassen sich auch schwere Gegenstände leicht in den Wagen wuchten.

Viel Platz auf der Rückbank

Dass der Neue im Vergleich zum Vorgängermodell in der Länge um 1,5 Zentimeter und in der Höhe sogar um 6,5 Zentimeter schrumpfen musste, ist auf der Rückbank nicht zu spüren. Selbst bei großgewachsenen Personen bleibt zwischen Kopf und Dachhimmel noch ordentlich Freiraum. Vom markentypischen Hexagonalgrill bis zur B-Säule gleicht der cw dem Fünftürer. So können sich auch Kombi-verliebte Außendienstler am hochwertig verarbeiteten Cockpit erfreuen: Schalter und Hebel rasten präzise ein. Die verwendeten Materialien fühlen sich alles andere als billig an. Der Material-Mix aus Alu-Applikationen, Klavierlack-Details und zweifarbig geschäumtem Kunststoff ist zudem auch was fürs Auge. Bequeme, schmal geschnittene Sitze und ein ausgewogenes Fahrwerk machen den i30 zu einem komfortablen Reisebegleiter. Serienmäßig lässt sich die Servo-Unterstützung in drei Stufen einstellen, wobei sportlich eher an normal erinnert. Im Comfort-Modus reicht schon der kleine Finger aus, um das Lenkrad im Stand zu drehen.

Der Hyundai i30cw hat sparsame Diesel im Programm

Das Motorenprogramm umfasst jeweils zwei Benziner- und zwei Dieselaggregate mit 1,4 und 1,6 Liter Hubraum, deren Leistungsspektrum von 90 bis 135 PS reicht. Die Selbstzünder überzeugen durch ihre Laufruhe und einen geringen Verbrauch. Die für turboaufgeladene Dieselmotoren typische Kraftentfaltung im unteren bis mittleren Tourenbereich ließen die Vierzylinder allerdings vermissen. Gleichmäßig, wie bei einem saugenden Benziner, geht es gemächlich vorwärts. Flottenmanager wird dies allerdings wenig stören. Zumal der Hyundai i30cw 1.4 CRDi mit 16.168 Euro rund 3.000 Euro günstiger ist als der VW Golf Variant 1.6 TDI. Die Südkoreaner bieten jetzt auch in Kooperation mit dem Leasingspezialisten ALD Automotive ein Full-Service-Leasing an.

Technische Daten Hyundai i30cw

Hyundai i30cw 1.4 CRDi 1.6 CRDi 1.6 CRDi 1.4 1.6 GDI
Hubraum (cm³) 1.396 1.582 1.582 1.396 1.591
Zylinder 4 4 4 4 4
Leistung kW (PS)/min 66 (90)/4.000 81 (110)/4.000 94 (128)/4.000 73 (99)/5.500 99 (135)/6.300
Drehmoment (Nm/min) 220/1.500 260/1.900 260/1.900 137/4.200 164/4.850
0–100 (s) 13,9 11,8 11,2 13,5 10,2
V-max (km/h) 170 185 193 180 192
Verbrauch (l/100 km) 4,4 D 4,3 D 4,5 D 6,5 S 6,2 S
CO2 (g) 113 113 117 145 140
Kofferraum (l) 528–1.642 528–1.642 528–1.642 528–1.642 528–1.642
Zuladung (kg) 513 519 519 532 522
Preis (Euro) 16.168 18.445 21.218 14.529 17.487
Betriebskosten* (ct/km) 57,4/36,9 60,5/38,7 64,4/41,2 56,5/38,2 61,2/41,0

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.
Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: August 2012

Technische Daten
Hyundai i30 Kombi 1.4 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.4 Hyundai i30 Kombi 1.6 GDI
Karosserie
Aufbau Kombi Kombi Kombi Kombi Kombi
Zahl der Sitzplätze 5 5 5 5 5
Motor/Antrieb
Kraftstoff Diesel Diesel Diesel Super Super
Anzahl Zylinder 4 4 4 4 4
Hubraum 1.396 cm³ 1.582 cm³ 1.582 cm³ 1.396 cm³ 1.591 cm³
Leistung 66 kW (90 PS) bei 4.000/min 81 kW (110 PS) bei 4.000/min 94 kW (128 PS) bei 4.000/min 73 kW (99 PS) bei 5.500/min 99 kW (135 PS) bei 6.300/min
Drehmoment 220 Nm bei 1.500/min 260 Nm bei 1.900/min 260 Nm bei 1.900/min 137 Nm bei 4.200/min 164 Nm bei 4.850/min
Getriebe vollsynchronisiert vollsynchronisiert vollsynchronisiert vollsynchronisiert vollsynchronisiert
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Preis
Grundpreis ohne MwSt.Herstellerangabe 19.240 Euro 21.950 Euro 25.250 Euro 17.290 Euro 20.810 Euro
Abmessungen/Gewichte/Reifen
AußenmaßeLänge x Breite ohne Spiegel x Höhe 4.485 x 1.780 x 1.500 mm 4.485 x 1.780 x 1.500 mm 4.485 x 1.780 x 1.500 mm 4.485 x 1.780 x 1.500 mm 4.485 x 1.780 x 1.500 mm
Radstand 2.650 mm 2.650 mm 2.650 mm 2.650 mm 2.650 mm
Zuladung 513 kg 519 kg 519 kg 532 kg 522 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.910 kg 1.920 kg 1.920 kg 1.820 kg 1.820 kg
Fahrleistung und Verbrauch
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 113 g/km 113 g/km 117 g/km 145 g/km 140 g/km
 
Slnr 55067 55069 55085 55057 55063
Betriebskosten
Hyundai i30 Kombi 1.6 GDI Hyundai i30 Kombi 1.4 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi Hyundai i30 Kombi 1.4
Basisdaten
Grundpreis ohne MwSt. 20.810 Euro 19.240 Euro 21.950 Euro 25.250 Euro 17.290 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 2.785 Euro 2.575 Euro 2.938 Euro 3.379 Euro 2.314 Euro
Gebundenes Kapital 12.665 Euro 12.034 Euro 13.599 Euro 15.397 Euro 10.778 Euro
Feste Kosten pro Jahr
Kapitalverzinsung 1.064 Euro 1.011 Euro 1.142 Euro 1.293 Euro 905 Euro
Abschreibung 2.703 Euro 2.369 Euro 2.735 Euro 3.225 Euro 2.165 Euro
Kfz-Steuer 92 Euro 139 Euro 158 Euro 166 Euro 98 Euro
Haftpflichtversicherung * 1.936 Euro 2.139 Euro 2.139 Euro 2.139 Euro 1.848 Euro
Kaskoversicherung * 1.531 Euro 1.769 Euro 1.769 Euro 1.896 Euro 1.531 Euro
Unterstellung/Garage 534 Euro 534 Euro 534 Euro 534 Euro 534 Euro
Summe feste Kosten/Jahr 7.860 Euro 7.961 Euro 8.478 Euro 9.253 Euro 7.081 Euro
Summe feste Kosten/km 39,3 ct 39,8 ct 42,4 ct 46,3 ct 35,4 ct
Variable Kosten pro km
Kraftstoff 11,3 ct 7,0 ct 7,3 ct 7,3 ct 10,9 ct
Reifen 1,5 ct 1,5 ct 1,5 ct 1,5 ct 1,5 ct
Wartung und Reparatur 9,1 ct 9,1 ct 9,4 ct 9,4 ct 8,7 ct
Summe variable Kosten/km 21,9 ct 17,6 ct 18,1 ct 18,2 ct 21,1 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 61,2 ct 57,4 ct 60,5 ct 64,4 ct 56,5 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra
Stand 8/2012 8/2012 8/2012 8/2012 8/2012
Versicherung * Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Renault Clio 2020 Renault Clio (2019) Fahrbericht Willkommen in der vernetzten Welt Mercedes Benz GLC 2019 Mercedes GLC Facelift (2019)im Fahrbericht Neues Infotainment, saubere Diesel
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 07 2019 Titel
07/2019 28. Juni 2019 Inhalt zeigen