Fahrbericht Lancia Thema 3.0 V6 Multijet

Angepasst

Foto: Hardy Mutschler 6 Bilder

Der Lancia Thema ist eigentlich ein waschechter Ami. Ein paar Handgriffe der Italiener machen die wuchtige Limousine europatauglich.

Seine Herkunft kann der Lancia Thema nicht kaschieren. Die kantige, über fünf Meter lange Limousine mit schmaler Fensterlinie und wuchtigen 20-Zöllern ist eigentlich ein Chrysler 300C, der in Europa allerdings nur noch unter dem italienischen Label verkauft wird.

Weiche Sitze und viel Leder

Dass man sich beim amerikanischen Konzernbruder bedient, daraus machen die Italiener aber auch gar keinen Hehl. Außer dem Lancia-Logo auf dem leicht abgewandelten Kühlergrill sieht er dem Chrysler zum Verwechseln ähnlich. Selbst das Instrumentendisplay erinnert noch an Übersee: die Tachozahlen sind neben der üblichen km/h-Skala auch in mph abgebildet.

Die weichen Clubsessel passen ebenfalls ins Bild der bequemen Amis. Viel Leder und ozeanblaues Instrumentenlicht versprühen dann doch noch ein bisschen italienisches Flair. In der Mittelkonsole sitzt ein 8,4 Zoll großer Touchscreen über den vom etwas lahmen Garmin-Navi bis hin zu Sitz- und Lenkradheizung alles gesteuert wird.

Leider nur mit Fünfgang-Automatik

Angenehm leise und kultiviert bringt uns der V6-Diesel mit etwas härter abgestimmten Federn in Schwung. Die Fünfgang-Automatik wechselt die Gänge zwar flott und unangestrengt, die wesentlich modernere Achtgang-Automatik von ZF (Gibt’s ausschließlich für den Benziner) würde aber auch gut zum Diesel passen – und den Verbrauch senken (9,2 Liter auf der FIRMENAUTO-Normrunde).

Günstig ist der serienmäßig üppig ausgestattet Lancia dafür im Preis (38.655 Euro). Bei der von uns gefahrenen Executive-Linie (42.773 Euro) kosten nur die Metallic-Lackierung (798 Euro) und das Panorama-Glasschiebedach (1.134 Euro) Aufpreis. Immer an Bord: die beheiz- und kühlbaren Cupholder in der Mittelkonsole. Auch die erinnern uns stark an den American Way of Life.

Technische Daten
Lancia 3.0 Multijet 24V
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 6-Zylinder V-Motor
Hubraum 2987 cm³
Leistung 190 PS (140 kW) bei 4000 U/min.
max. Drehmoment 440 Nm bei 1600 U/min.
Antriebsart Hinterrad
Getriebe Automatik
Schadstoffeinstufung Euro 5
CO2-Ausstoß 185 g/km
Kraftstoff Diesel
Preis
Nettopreis 41.400,- €
Abmessungen und Gewichte
Radstand 3052 mm
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5066 × 1902 × 1488 mm
Kofferraumvolumen 462 l
Zuladung 434 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2472 kg
Karosserie
Typ Limousine
Verbrauch
Verbrauch l/100 km
Betriebskosten
20.000 km/60 Monate 40.000 km/36 Monate
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 41.400,- € 41.400,- €
Betriebsnotwendiges Kapital 25.611,- € 25.742,- €
Teuerung Fahrzeugpreis 5.541,- € 3.226,- €
Feste Kosten (€/Jahr)
Kapitalverzinsung 2.151 2.162
Abschreibung 2.151 2.162
Kfz-Steuer 415 415
Haftpflichtversicherung 1.679 1.679
Kaskoversicherung 1.871 1.871
Unterstellung/Garage 530 530
Summe feste Kosten (€/Jahr) 11.537 14.208
Summe feste Kosten (ct/km) 57,7 35,5
Variable Kosten (ct/km)
Kraftstoff 10,7 10,7
Reifen 3,8 3,8
Wartung/Reparatur/Pflege 12,1 6,8
Summe variable Kosten 26,5 21,3
Gesamtkosten
Gesamtkosten (ct/km) 84,2 56,8
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra
Zeitpunkt der Datenberechnung 1/2012 1/2012
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Jeep Cherokee 2019 Jeep Cherokee im Fahrbericht So fährt der neue Cherokee BMW i8 Roadster 2018 BMW i8 Roadster im Test Offen für die Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.