Fahrbericht Mazda 2

So fährt das 2017er-Modell

Mazda 2 2017 Foto: Mazda 10 Bilder

Zwei Jahre nach seiner Einführung erhält der Mazda 2 ein Facelift. Was die Renovierung bringt, zeigt eine Ausfahrt mit dem 90 PS starken Benziner.

Wir stehen zunächst ratlos vor dem kleinen Japaner. Was ist denn da bitteschön neu? Mazda spendiert seinen 2015 erschienenen Kleinwagen eine Überarbeitung und keiner sieht´s. Zumindest von außen präsentiert sich die rollende Alternative für Kuriere und Pflegedienste optisch wie gehabt. Weder gab es eine Nasenkorrektur noch ein Lifting am Po. Das war auch nicht wirklich nötig, denn mit seiner knackigen Formensprache ist der kleine Mazda immer noch gut in Schuss. Auch bei den Motoren bleibt mit einem 105 PS starken Diesel sowie drei Benzinern (75, 90 und 115 PS) alles beim alten.

Mazda 2 2017 Foto: Mazda

Der Mazda fährt sich nun ruhiger und komfortabler

Während Motoren und Design unangetastet blieben, fanden die meisten Änderungen unter Blechkleid statt. So profitiert nun auch der kleine 2er von G-Vectoring Control (GVC). Das Software-Update für die Fahrdynamikregelung dosiert die Motorkraft feinfühliger und verbessert dadurch das Fahrverhalten. Fortan liegt der Mazda 2 noch ruhiger auf der Straße und benötigt beim Einlenken weniger Korrekturen.

Die elektronischen Systemeingriffe des GVC erfolgen so sanft, dass sie der Fahrer überhaupt nicht bemerkt. Überhaupt ist der Nippon-Mini ein sehr agiler Kleinwagen und wuselt sich quirlig durch den Verkehr. In Verbindung mit dem 90 PS starken Benziner sowie einer knackig geführten Schaltbox bereitet der Kleinwagen jede Menge Spaß. Und dank einer verbesserten Geräuschdämmung ist der serienmäßige Fünftürer zudem leiser geworden, was sich auf längeren Autobahnpassagen am deutlichsten bemerkbar macht und den Fahrkomfort erheblich verbessert.

Verbessertes Angebot an Fahrerassistenten

Nachgelegt haben die Japaner auch beim Thema Sicherheit. Zu den ohnehin schon lieferbaren Fahrerassistenten mit Spurwechsel und Spurhalter oder den in dieser Klasse noch immer außergewöhnlichen LED-Scheinwerfern mit Fernlichtassistenten erkennt die City-Notbremse nun Hindernisse beim Rückwärtsfahren und stoppt den kleinen Mazda notfalls. Ebenso neu ist der Müdigkeitsassistent, der nach einer längeren Tour dem nicht mehr ganz so frischen Fahrer vorschlägt mal eben eine Pause oder einen Kaffeestopp einzulegen.

Mazda 2 2017 Foto: Mazda

Head-Up Display: farbig und bunt

Nicht selbstverständlich in der Kleinwagenklasse ist das lieferbare Head-Up Display. Das hat sich Mazda beim 2er nochmals vorgeknöpft und überarbeitet. Die Darstellung erfolgt jetzt in einer höheren Auflösung und in Farbe. Dadurch lassen sich die eingeblendeten Informationen für Geschwindigkeit oder etwa Navigation leichter wie gleichermaßen ermüdungsfreier ablesen.

Weitere Neuerungen im Innenraum betreffen das Lenkrad. Die Multifunktionstasten sind verständlicher gegliedert und sind jetzt einfacher zu bedienen. In den höheren Ausstattungsstufen ist das Volant mit griffigerem Leder bespannt. Frische Stoffe für die Polster, beim neuen Sondermodell Kizoku Intense auch in braunem Teilleder, eine Sitzhöhenverstellung für den Beifahrer, sowie elektrisch klappbare Außenspiegel runden den Auftritt ab.

Der Einstiegspreis bleibt unverändert

Trotz aller Verbesserungen wird der Mazda2 nicht teurer. Der überarbeitete Japaner beginnt mit dem 75 PS starken Basisbenziner weiterhin bei 10.832 Euro. Zur Grundausstattung der Prime-Line Variante zählen elektrische Fensterheber vorne und hinten, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Bordcomputer sowie das Radio mit USB- und AUX-Anschluss.

Technische Daten
Mazda 2 Skyactiv-D 105 Mazda 2 Skyactiv-G 75 Mazda 2 Skyactiv-G 90 Mazda 2 Skyactiv-G 115 i-ELOOP
Karosserie
Aufbau Fließheck Fließheck Fließheck Fließheck
Zahl der Sitzplätze 5 5 5 5
Motor/Antrieb
Kraftstoff Diesel Super Super Super
Anzahl Zylinder 4 4 4 4
Hubraum 1.499 cm³ 1.496 cm³ 1.496 cm³ 1.496 cm³
Leistung 77 kW (105 PS) bei 4.000/min 55 kW (75 PS) bei 6.000/min 66 kW (90 PS) bei 6.000/min 85 kW (115 PS) bei 6.000/min
Drehmoment 220 Nm bei 1.400/min 135 Nm bei 3.800/min 148 Nm bei 4.000/min 148 Nm bei 4.000/min
Getriebe manuell manuell manuell manuell
Anzahl Gänge 6 5 5 6
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Preis
Grundpreis ohne MwSt.Herstellerangabe 14.866 Euro 10.832 Euro 13.101 Euro 16.210 Euro
Ausstattung Center-Line Prime-Line Center-Line
Abmessungen/Gewichte/Reifen
AußenmaßeLänge x Breite ohne Spiegel x Höhe 4.060 x 1.695 x 1.495 mm 4.060 x 1.695 x 1.495 mm 4.060 x 1.695 x 1.495 mm 4.060 x 1.695 x 1.495 mm
Radstand 2.570 mm 2.570 mm 2.570 mm 2.570 mm
Leergewichtvollgetankt inkl. 75 kg Fahrer 1.045 kg 1.050 kg 1.055 kg
Zuladung 460 kg 455 kg 455 kg 455 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.575 kg 1.500 kg 1.505 kg 1.510 kg
Reifengröße vorne 185/65 R 15 185/65 R 15 185/65 R 15 185/60 R 16
Reifengröße hinten 185/65 R 15 185/65 R 15 185/65 R 15 185/60 R 16
Fahrleistung und Verbrauch
Beschleunigung 0-100 km/h 10,1 s 12,1 s 9,4 s 8,7 s
Höchstgeschwindigkeit 178 km/h 171 km/h 183 km/h 200 km/h
VerbrauchHerstellerangabe 3,4 l/100 km 4,7 l/100 km 4,5 l/100 km 4,9 l/100 km
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 89 g/km 110 g/km 105 g/km 115 g/km
Effizienzklasse A+ B B C
 
Slnr 105061 105058 105059 105060
Betriebskosten
Mazda 2 Skyactiv-G 115 i-ELOOP Mazda 2 Skyactiv-G 75 Mazda 2 Skyactiv-D 105 Mazda 2 Skyactiv-G 90
Basisdaten
Grundpreis ohne MwSt. 16.210 Euro 10.832 Euro 14.866 Euro 13.101 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 2.582 Euro 1.725 Euro 2.368 Euro 2.087 Euro
Gebundenes Kapital 12.338 Euro 8.501 Euro 11.052 Euro 10.159 Euro
Feste Kosten pro Jahr
Kapitalverzinsung 1.036 Euro 714 Euro 928 Euro 853 Euro
Abschreibung 2.232 Euro 1.451 Euro 2.163 Euro 1.779 Euro
Kfz-Steuer 70 Euro 60 Euro 143 Euro 50 Euro
Typklasse HP/TK/VK 14/21/19 15/21/21 17/21/19 15/21/21
Haftpflichtversicherung * 1.655 Euro 1.748 Euro 1.917 Euro 1.748 Euro
Kaskoversicherung * 1.528 Euro 1.767 Euro 1.528 Euro 1.767 Euro
Unterstellung/Garage 559 Euro 559 Euro 559 Euro 559 Euro
Summe feste Kosten/Jahr 7.080 Euro 6.299 Euro 7.238 Euro 6.756 Euro
Summe feste Kosten/km 35,4 ct 31,5 ct 36,2 ct 33,8 ct
Variable Kosten pro km
Kraftstoff 8,5 ct 8,2 ct 4,7 ct 8,2 ct
Reifen 1,7 ct 1,4 ct 1,4 ct 1,4 ct
Wartung und Reparatur 9,2 ct 7,9 ct 8,3 ct 8,9 ct
Summe variable Kosten/km 19,4 ct 17,5 ct 14,4 ct 18,5 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 54,8 ct 49,0 ct 50,6 ct 52,3 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra Dekra Dekra
Stand 6/2017 6/2017 6/2017 6/2017
Versicherung * Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Ausstattungsversion Prime-Line Center-Line Center-Line
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Toyota Camry 2019 Fahrbericht Toyota Camry (2019) Toyotas Taxi-Trumpf Kia Ceed 2018 Kaufberatung Kia Ceed Daten und Kosten des Kompaktmodells
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen