Fahrbericht Opel Adam Rocks

Opels neuer Mini-Rocker

10 Bilder

Der Opel Adam Rocks ist der erste Crossover unter den Kleinstwagen. Das Faltdach hat er exklusiv, der neue Dreizylinder-Turbobenziner ist für alle Adam-Versionen da.

Der Crossover-Trend macht nicht einmal mehr vor den Kleinsten halt. Opel bietet seinen Adam jetzt auch in der Outdoor-Variante Rocks an. Zum robusten Auftritt des 3,75 Meter Offroad-Zwergs gehören anthrazitfarbene Stoßfänger, Schweller und Radkastenblenden sowie ein angedeuteter Unterfahrschutz an Front- und Heckschürze. Die Karosserie hat Opel 1,5 Zentimeter aufgebockt. Damit erklimmt der Rocks aber allerhöchstens Bordsteinkanten, denn das Revier des wendigen Flitzers bleibt der Großstadt-Asphalt.
Wie die normalen Ausstattungslinien Jam, Glam und Slam ist auch der Adam Rocks ein wahrer Individualisierungs-Künstler. Zu den ohnehin schon zahlreichen Farbvarianten bringt er noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten für Sitze und Türverkleidung mit. Die funkelnden Chromdetails im Cockpit und der glänzende Klavierlack stehen dem Rocks äußerst gut. Auch bei den restlichen Materialien hat Opel nicht gespart. Weiche Kunststoffflächen, sauber einrastende Tasten: Der Adam schwebt auf Kompaktklasse-Niveau.

1.200 Euro Aufpreis, aber viele Extras

Opel verlangt für den Rocks mindestens 13.436 Euro. Also rund 3.500 Euro mehr als für den nackten Einstiegs-Adam und rund 1.200 Euro mehr als für die bisherige Topversion Slam. Deshalb bringt der Rocks auch schon serienmäßig ein paar weitere Extras mit: Klimaanlage, CD-Radio, Lederlenkrad, Tempomat und sogar 17-Zöller sind Standard.
Worauf die Adam-Brüder aber richtig neidisch sein werden, ist das Sonnenrollo – das hat der Rocks exklusiv und ebenfalls ab Serie. In fünf Sekunden faltet der Kleine sein dreilagiges Stoffverdeck – wahlweise in Schwarz oder Dunkelbraun – zusammen und zieht es bis auf Höhe der Kopfstützen von Fahrer und Beifahrer zurück. Der kleine Dachausschnitt lässt zwar nur unwesentlich mehr Sonne ins Auto als ein gewöhnliches Schiebedach. Dafür nimmt das Stoffverdeck bei offenem Dach auch keinen Platz im ohnehin schon schmalen Kofferräumchen (170 Liter) weg – wie bei manchem Konkurrenten.

Flotter Dreizylinder-Turbobenziner

Wer noch Spielraum beim Budget hat, sollte unbedingt die knapp 2.000 Euro Aufpreis für den neuen Dreizylinder-Turbobenziner (90 und 115 PS) investieren. In unserem Rocks werkelte die stärkere Version. Das Einliter-Motörchen bringt den Adam flott in Schwung und arbeitet äußerst leise. Dazu passt die neue Sechsgang-Schaltung, die mit kurzen Schaltwegen gefällt. Der Dreizylinder ist übrigens für die ganze Adam-Bande erhältlich und dürfte bald auch seinen Weg in die größeren Opel-Modelle finden. Downsizing macht schließlich vor den Großen keinen Halt mehr.

Technische Daten
Opel Adam Rocks 1.4 Opel Adam Rocks 1.2 Opel Adam Rocks 1.4 Opel Adam Rocks 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo Opel Adam Rocks 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder 4-Zylinder 4-Zylinder 3-Zylinder 3-Zylinder
Hubraum 1398 cm³ 1229 cm³ 1398 cm³ 999 cm³ 999 cm³
Leistung 100 PS (74 kW) bei 6000 U/min. 70 PS (51 kW) bei 5600 U/min. 87 PS (64 kW) bei 6000 U/min. 90 PS (66 kW) bei 4000 U/min. 115 PS (85 kW) bei 5200 U/min.
max. Drehmoment 130 Nm bei 4000 U/min. 115 Nm bei 4000 U/min. 130 Nm bei 4000 U/min. 170 Nm bei 1800 U/min. 170 Nm bei 1800 U/min.
CO2-Ausstoß 125 g/km 124 g/km 125 g/km 105 g/km 119 g/km
Kraftstoff Super Super Super Super Super
Preis
Nettopreis 12.680,- € 9.873,- € 12.184,- € 13.571,- € 13.823,- €
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2311 mm 2311 mm 2311 mm 2311 mm 2311 mm
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3747 × 1720 × 1493 mm 3747 × 1720 × 1493 mm 3747 × 1720 × 1493 mm 3747 × 1720 × 1493 mm 3747 × 1720 × 1493 mm
Kofferraumvolumen 170 - 663 l 170 - 663 l 170 - 663 l 170 - 663 l 170 - 663 l
Zuladung 345 kg 369 kg 345 kg 354 kg 354 kg
Betriebskosten
Opel Adam Rocks 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo Opel Adam Rocks 1.4 Opel Adam Rocks 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo Opel Adam Rocks 1.2 Opel Adam Rocks 1.4
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 13.571,- € 12.680,- € 13.823,- € 9.873,- € 12.184,- €
Betriebsnotwendiges Kapital 10.186,- € 9.591,- € 10.385,- € 7.592,- € 9.236,- €
Teuerung Fahrzeugpreis 2.162,- € 2.020,- € 2.202,- € 1.573,- € 1.940,- €
Feste Kosten (€/Jahr)
Kapitalverzinsung 856 806 872 638 776
Abschreibung 856 806 872 638 776
Kfz-Steuer 40 88 68 84 88
Typklasse HP/VK/TK 15/13/17 15/14/17 15/14/17 15/13/17 15/13/17
Haftpflichtversicherung 1.757 1.757 1.757 1.757 1.757
Kaskoversicherung 990 1.046 1.046 990 990
Unterstellung/Garage 541 541 541 541 541
Summe feste Kosten (€/Jahr) 6.073 5.985 6.207 5.331 5.824
Summe feste Kosten (ct/km) 30,4 29,9 31,0 26,7 29,1
Variable Kosten (ct/km)
Kraftstoff 9,5 10,0 9,5 9,7 10,0
Reifen 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4
Wartung/Reparatur/Pflege 9,1 9,0 9,2 8,5 8,9
Summe variable Kosten 21,1 21,5 21,1 20,6 21,4
Gesamtkosten
Gesamtkosten (ct/km) 51,4 51,4 52,2 47,3 50,5
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra Dekra Dekra Dekra
Zeitpunkt der Datenberechnung 8/2014 8/2014 8/2014 8/2014 8/2014
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Spritsparer, opel, insignia, mini, countryman Normverbrauch im Praxistest WLTP wirkt: Diese Autos sind wirklich sparsam Mitsubishi Outlander PHEV 2019 Test Mitsubishi Outlander PHEV 2019 Plug-in Hybrid für Pendler im Test
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

FA Titel 01 2019
01/2019 14. Dezember 2018 Inhalt zeigen