Fahrbericht Seat Exeo

Geschärfter Blick

Seat Exeo Foto: Guido Borck 6 Bilder

Seat hat dem Exeo eine kleine Frischzellenkur verordnet. Neben optischen Retuschen erhielten die Turbodieselmotoren einen Feinschliff.

Hinter Seats Mittelklassemodell Exeo, Kenner wissen das, steckt der letzte Audi A4. Sein spanischer Zweitverwerter geht nun frisch gestylt in den weiteren Lebenszyklus. Allerdings fiel die Überarbeitung recht maßvoll aus. Die auffälligste Neuerung betrifft die optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfer samt integrierten LED-Tagfahrlichtern. Das scharf gezackte Design der LEDs in Verbindung mit dem neuen, wabenförmigen Kühlergrill verhelfen dem Exeo optisch zu mehr Dynamik. Neue 17- und 18-Zoll große Alu-Räder sowie LED-Rückleuchten runden den Auftritt nach außen hin ab.

Noch zurückhaltender waren die Maßnahmen im Innenraum. Die Sitzpolster tragen frische Designs und das modernisierte Lederlenkrad verleiht dem Spanier mehr Wertigkeit. Qualitativ zeigt sich der Exeo, der in der Nähe von Barcelona vom Band läuft, wie sein bayerischer Genspender A4 mit passgenauer Verarbeitung und ansprechenden Materialien.

2.0 TDI serienmäßig mit Start-Stopp

Die Motorenpalette reicht von 120 bis 211 PS. Während die Benziner unangetastet blieben, wurde bei allen Turbodieseln der CO2-Ausstoß um sieben Gramm pro Kilometer gesenkt. Bei den besonders effizienten Ecomotive-Modellen mit 2.0 TDI und einer Leistung von 120, beziehungsweise 143 PS drehten die Spanier nochmals an der Spritsparschraube. Dank der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik soll der Verbrauch im Schnitt bei nur 4,5 Litern pro 100 Kilometer (120 g CO2/km) liegen.

Für den Fahrer bleibt jedoch alles beim Alten, er bekommt bis auf Start-Stopp nichts von den Neuerungen mit. Der Exeo gibt sich weiterhin komfortabel und gutmütig, selbst der 120 PS-Einstiegsdiesel hat genügend Kraftreserven. Für Flottenkunden haben die Spanier neun spezielle Business-Pakete zusammengestellt, die den gefahrenen Kombi ST und die Exeo Limousine noch attraktiver machen. Von den eingangs erwähnten neuen Bi-Xenon-Scheinwerfern, über Navi bis hin zu Leder reichen die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Fast soviel Vielfalt wie früher beim alten Audi A4.

Technische Daten Seat Exeo

Seat Exeo 2.0 TDI (120 PS) 2.0 TDI (143 PS) 2.0 TDI (170 PS) 1.8 TSI (120 PS) 1.8 TSI (160 PS)
Hubraum (cm³) 1.968 1.968 1.968 1.798 1.798
Zylinder 4 4 4 4 4
Leistung kW (PS)/min 88 (120)/4.000 105 (143)/4.200 125 (170)/4.200 88 (120)/3.650 118 (160)/4.500
Drehmoment (Nm/min) 290/1.750 320/1.750 350/1.750 230/1.500 250/1.500
0–100 (s) 10,9 9,6 8,6 11,1 8,9
V-max (km/h) 196 207 224 196 218
Verbrauch (l/100 km) 5,3 D 5,3 D 5,7 D 7,4 S 7,4 S
CO2 (g) 139 139 148 172 172
Kofferraum (l) 442–1.354 442–1.354 442–1.354 442–1.354 442–1.354
Zuladung (kg) 560 560 560 560 560
Preis (Euro) 22.226 22.899 25.168 19.621 22.983
Betriebskosten* (ct/km) 61,0/39,0 62,1/39,7 65,1/41,6 50,1/41,6 66,1/45,4

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.
Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: April 2012

Technische Daten
Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR
Karosserie
Aufbau Kombi Kombi Kombi
Zahl der Sitzplätze 5 5 5
Motor/Antrieb
Kraftstoff Diesel Diesel Diesel
Preis
Gundpreis ohne MwSt. 27.650 Euro 30.390 Euro 26.850 Euro
Abmessungen/Gewichte/Reifen
Außenmaße(Länge x Breite ohne Spiegel x Höhe) 4.666 x 1.772 x 1.454 mm 4.666 x 1.772 x 1.454 mm 4.666 x 1.772 x 1.454 mm
Radstand 2.642 mm 2.642 mm 2.642 mm
Zuladung 485 kg 485 kg 485 kg
Fahrleistung und Verbrauch
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 132 g/km 142 g/km 132 g/km
Betriebskosten
Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR Seat Exeo Exeo ST 2.0 TDI CR
Basisdaten
Preis ohne MwSt. 27.650 Euro 30.390 Euro 26.850 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 3.647 Euro 4.009 Euro 3.540 Euro
Gebundenes Kapital 17.229 Euro 18.882 Euro 16.780 Euro
Variable Kosten
Kraftstoff 8,1 ct 8,4 ct 7,8 ct
Reifen 2,1 ct 2,1 ct 2,1 ct
Wartung und Reparatur 10,1 ct 10,3 ct 10,1 ct
Summe variable Kosten/km 20,3 ct 20,9 ct 20,0 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 62,1 ct 65,0 ct 61,0 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra Dekra
Stand 2/2012 2/2012 2/2012
Versicherung Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel  Toyota RAV4 2019 Toyota RAV4 (2019) im Fahrbericht Billiger, aber auch besser? Audi A7 2019 Audi A7 (2019) im Test Alles Allrad
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen