Fahrertraining

Foto: KH-Augustin

Ein wichtiger Bestandteil des Risk Managements sind Fahrertrainings. Sie verhelfen Fahrern zu einem sicheren Fahrstil und dem Unternehmen zu einer niedrigeren Unfallquote. Auch Kraftstoff lässt sich durch eine veränderte Fahrweise einsparen.

Unter dem Begriff Fahrertraining versteht man mittlerweile nicht mehr nur Übungen für einen sicheren Fahrstil, auch eine spritsparende Fahrweise kann trainiert werden. In speziellen Trainings lernen die Fahrer rechtzeitiges Schalten, unnötige Leerlaufphasen vermeiden, möglichst im unteren Drehzahlbereich fahren und Rollphasen nutzen.

firmenauto Titel 02 2020
02/2020 21. Februar 2020 Inhalt zeigen