Fahrverbote im Ausland

Rom plant den Diesel auszusperren

Foto: Daimler

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten wahrscheinlich. Auch andere europäische Metropolen planen, bestimmte Autos auszusperren.

In Roms Zentrum dürfen laut Medienberichten ab 2024 keine Dieselautos mehr fahren, das hat Roms Bürgermeisterin jetzt über soziale Medien angekündigt. Italiens Hauptstadt ist nicht die einzige, die solche Beschränkungen plant: Paris will ebenfalls ab 2024 keine Autos mit Selbstzünder mehr in der Innenstadt zulassen, ab 2030 sollen dort gar keine Verbrenner mehr unterwegs sein. In Oslo ist das bereits Realität: An Tagen an denen in der norwegischen Hauptstadt die Grenzwerte überschritten werden, gilt ein Fahrverbot für private Diesel-Pkw. Ab 2019 sollen überhaupt keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr in der Metropole unterwegs sein. Auch in anderen europäischen Städten werden immer wieder (Diesel-)Fahrverbote diskutiert.

Neues Heft
firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel e.Go Life 2019 Gipfel Elektromobilität 11/2019 Umweltprämie für E-Autos steigt Der neu (wieder)gewählte Vorstand und die Geschäftsleitung freuen sich auf die nächste Amtsperiode: Von links nach rechts: BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer, Dieter Grün, Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Claudia Westphal und Bernd Kullmann Bundesverband Fuhrparkmanagement Prinzing bleibt Vorsitzender
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.