Falschparker

Führerscheinentzug für Falschparker

Strafzettel Foto: Karl-Heinz Augustin

Bei notorischen Parksündern können Zweifel an der Fahreignung bestehen.

Wer ständig falsch parkt und sich auch noch erwischen lässt, kann bald seinen Führerschein los sein. Denn dann kann die Behörde eine MPU (medizinisch psychologische Untersuchung) anordnen. Wird diese nicht bestanden oder fristgerecht absolviert, ist der Führerschein weg. Nach Aussage des Deutschen Anwaltsauskunft kommt dies aber überaus selten vor. Erst wenn man etwa 60 Strafzettel in einem Jahr sammelt  werde es eng. Allerdings spiele es keine Rolle, ob die Knöllchen fristgerecht beglichen wurden. Ebenfalls nicht entscheidend ist, ob der Halter auch der Fahrer ist: Denn der Halter haftet für den Fahrer bei ruhendem Verkehr. Zwar kann der Halter auf seine Unschuld beharren – dann muss er den Fahrer allerdings auch nennen. Kleiner Trost: Punkte in Flensburg gibt es nicht.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Opel Combo Tour 2.0 CDTi beladen, Ladefläche Lkw-Urteil mit Signalwirkung Betriebsgefahr beim Be- und Entladen Einparken Freier Parkplatz Blockieren kann teuer werden
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.